Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/bill-mcdermott-ex-sap-chef-wechselt-zum-cloud-anbieter-servicenow-1910-144568.html    Veröffentlicht: 23.10.2019 11:30    Kurz-URL: https://glm.io/144568

Bill McDermott

Ex-SAP-Chef wechselt zum Cloud-Anbieter Servicenow

Hinter dem Weggang des SAP-Chefs steckte offenbar ein anderes Job-Angebot. Bill McDermott führt nun den auf IT-Support-Management spezialisierten Cloud-Anbieter Servicenow, dessen Chef zu Nike wechselt.

Bill McDermott wird zum Jahresende Chief Executive Officer und Mitglied des Board of Directors bei Servicenow. Wie der Cloud-Anbieter am 22 .Oktober 2019 (Ortszeit) bekanntgab, wird der frühere SAP-Chef die Nachfolge von John Donahoe antreten, der im Januar 2020 bei Servicenow ausscheidet und Chef von Nike wird. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, bleibt Donahoe während der Übergangszeit Vorstandchef bei dem auf IT-Support-Management spezialisierten Cloud-Provider und behält seinen Sitz im Board von Direktoren für den Rest seiner laufenden Amtszeit, die im Juni 2020 endet.

Im Oktober trat der langjährige SAP-Chef überraschend zurück und übergab die Führung an Christian Klein und Jennifer Morgan. McDermott sagte, dass er nach fast 10 Jahren in der Führung SAP auf eigenen Wunsch verlasse. Er war mitten im Umbau von SAP zu einem Anbieter von Cloud-gehosteten Anwendungen.

McDermott sagte: "Servicenow ist eines der aufregendsten Innovations- und Wachstumsunternehmen der Welt." Das Unternehmen verfüge über grenzenloses Potenzial. Er sei begeistert und könne "es kaum erwarten loszulegen".



Im Mai startete SAP mit Microsoft, Google Cloud von Alphabet und Amazon Web Services das Projekt Embrace, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Software in die Cloud zu verlagern. Kürzlich teilte SAP mit, dass die Partnerschaft mit Microsoft ausgeweitet werde. Morgan sagte, dass Kunden weiterhin die Wahl hätten, ihre Software mit Google- und Amazon-Cloud-Diensten zu betreiben.

SAP teilte mit, dass die Vereinbarung mit Microsoft bereits 18 Prozent zum 39-prozentigen Wachstum von SAP bei den neuen Cloud-Vertragsbuchungen für den Dreimonatszeitraum zum 30. September beigetragen hätten. Die finanziellen Bedingungen des erweiterten Vertrags wurden nicht bekanntgegeben. SAP und Microsoft bieten seit 2017 zusammen Cloud-basierte Services an.

 (asa)


Verwandte Artikel:
Bill McDermott: SAP-CEO tritt überraschend zurück   
(11.10.2019, https://glm.io/144380 )
Abrechnung: SAP-Chef wirft alter Führung Versagen vor   
(03.12.2010, https://glm.io/79885 )
Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen   
(20.05.2019, https://glm.io/141384 )
Digital-Campus: SAP investiert in Berlin und plant wohl Neueinstellungen   
(25.09.2019, https://glm.io/144093 )
Firefox-Macher: Mozilla-Chef Chris Beard gibt Posten auf   
(02.09.2019, https://glm.io/143559 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/