Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0106/14427.html    Veröffentlicht: 20.06.2001 09:22    Kurz-URL: https://glm.io/14427

libdvdcss: MPEG und DVD für jedes Betriebssystem

Bibliothek macht DVD-Wiedergabe zum Kinderspiel

VideoLAN.org veröffentlicht jetzt mit der libdvdcss eine einfache Bibliothek, mit der sich eine DVD wie ein normales Block Device ansprechen lässt, ganz egal, ob die Daten auf der Scheibe verschlüsselt sind oder nicht. Damit lassen sich DVDs auf allen unterstützten Betriebssystemen wiedergeben.

Das VideoLAN-Projekt ist am École Centrale Paris beheimatet und hat sich zum Ziel gesetzt, MPEG- und DVD-Wiedergabe als Broadcast über das Campus-Netz zu ermöglichen. Dabei hat man aber auch einen Standalone Multimedia Player entwickelt, der DVDs und MPEG wiedergeben kann.

Die "libdvdcss" entspringt dem VideoLAN Client (vlc), ist äußerst portabel und unterstützt derzeit Linux, FreeBSD, BeOS und Windows. An einer Version für MacOS X arbeitet man noch. Neben der DVD-Verschlüsselung kümmert sich die Bibliothek auch um den Region-Code, d.h. sie setzt auf Seiten des DVD-Laufwerks keinen voraus.

Derzeit bietet das API ganze sieben Funktionen, deren Zahl sich nicht deutlich erhöhen soll. Die Bibliothek steht unter der GNU General Public License und ist aktuell in der Version 0.0.1 in den SourceCode-Taralls von vlc enthalten.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/