Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/luft-und-raumfahrt-stratolaunch-sucht-wieder-nach-testpiloten-1909-144131.html    Veröffentlicht: 27.09.2019 11:35    Kurz-URL: https://glm.io/144131

Luft- und Raumfahrt

Stratolaunch sucht wieder nach Testpiloten

Nach einer langen Pause mit einer ungewissen Zukunft könnte das riesige Flugzeug Stratolaunch doch wieder abheben. Das Unternehmen sucht derzeit elf Mitarbeiter, darunter zwei Testpiloten.

Das Unternehmen Stratolaunch ist wieder auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Elf Stellenanzeigen stehen auf dem Jobportal Indeed, darunter auch zwei Testpiloten und mehrere Luftfahrtingenieure. Für das Trägerflugzeug könnte das bedeuten, dass es in Zukunft doch wieder abhebt. Erst im April 2019 sollte eigentlich der erste und letzte Testflug erfolgt sein. Das berichtet das IT-Magazin Geekwire.

Der Besitzer von Stratolaunch Vulcan Holding will demnach das Projekt nicht auslaufen lassen und unbedingt weiter betreiben. "Das Programm ist in wenigen Wochen wieder im Gange. Es sieht so aus, als haben sie einige Investoren gefunden", sagt Testpilot Nicola Pecile auf Twitter. "Es wäre zu schade gewesen, nicht mit dem Testprogramm weiterzumachen". Pecile wurde, wie einige andere Testpiloten, von den neuen Jobangeboten vorab informiert.

Das Stratolaunch-Flugzeug wiegt 720 Tonnen und hat zwei Rümpfe. Das Trägersystem soll Raketen und Satelliten in höhere Atmosphärenebenen fliegen, bevor sie von dort aus mit weit weniger Energieaufwand in das Weltall starten können. 250 Tonnen soll das Vehikel transportieren können. Eine Falcon-Heavy-Rakete von SpaceX kann etwa 64 Tonnen tragen.

Vor seinem Tod wollte Microsoft-Mitgründer Paul Allen als Investor des Projektes damit auch Wildfischerei bekämpfen und Artenerhaltung betreiben, indem er Satelliten damit aussetzt. Das ist wohl auch eine Priorität seiner Schwester Jody Allen, die sein Kapital verwaltet und Chefin der Vulcan Holding ist. Der erste und einzige Testflug von Stratolaunch war ein Erfolg. Das Flugzeug hat sich in einer Höhe von 5 Kilometern maximal 304 km/h schnell bewegt.

 (on)


Verwandte Artikel:
Raumfahrt: Stratolaunch hebt wohl vorerst nicht mehr ab   
(02.06.2019, https://glm.io/141632 )
Stratolaunch: Größtes Flugzeug der Welt fliegt ins Nirgendwo   
(14.04.2019, https://glm.io/140665 )
IFPL: Bluetooth-Kopplung in der Flugzeugarmlehne   
(17.09.2019, https://glm.io/143910 )
Star Citizen Alpha 3.5 angespielt: Staunen, warten und durch den Boden fallen   
(30.04.2019, https://glm.io/140947 )
Raumfahrt: Stratolaunch stellt Raketenentwicklung ein   
(21.01.2019, https://glm.io/138854 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/