Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/peering-apple-sorgt-mit-update-auf-ios-13-fuer-weltrekord-am-de-cix-1909-144000.html    Veröffentlicht: 20.09.2019 16:56    Kurz-URL: https://glm.io/144000

Peering

Apple sorgt mit Update auf iOS 13 für Weltrekord am DE-CIX

Wieder einmal hat Apple dem DE-CIX zu einem Rekord verholfen. Mit sieben Terabit pro Sekunde könnten stündlich mehr als 2,1 Millionen iPhones auf das neue Betriebssystem aktualisiert werden.

Mit der Veröffentlichung von iOS 13 hat Apple einen neuen Weltrekord beim weltgrößten Internetknoten DE-CIX in Frankfurt verursacht. Der Datenverkehr am DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) in Frankfurt stieg am Donnerstagabend auf über 7,1 Terabit pro Sekunde.

"Wir nehmen an, dass das Release des neuen Apple Betriebssystems iOS 13 für diesen Schub gesorgt hat", sagte DE-CIX-Geschäftsführer Harald Summa der Welt. "Mit einem Datenstrom von sieben Terabit pro Sekunde könnten stündlich mehr als 2,1 Millionen iPhones auf das neue Betriebssystem upgedatet werden."

Bereits im September 2017 wurde beim DE-CIX mit 5,88 Terabit pro Sekunde weltweit ein neuer Höchstwert erreicht. Der Höchstwert im Datenaustausch zu Spitzenzeiten lag am DE-CIX bisher bei 6,8 Terabit pro Sekunde. Im Dezember 2017 wurde die Grenze von 6 Terabit pro Sekunde durchbrochen.

"Der Datendurchsatz am DE-CIX in Frankfurt hat sich seit 2014 weit mehr als verdoppelt. Alleine in 2018 ist die angeschlossene Kundenkapazität im Vergleich zum Vorjahr um über 35 Prozent auf mehr als 45 Terabit (Tbit) gestiegen" sagte Summa.

Am Donnerstag gegen 19 Uhr veröffentlichte der US-amerikanische Konzern die Software. Daraufhin nahm der Datenverkehr weltweit sprunghaft zu. iOS 13 war ab dem 19. September 2019 für alle unterstützten Geräte verfügbar. Das Upgrade konnte auf alle iPhones ab dem iPhone SE und iPhone 6S geladen werden. Zudem stand die Aktualisierung für den iPod Touch der siebten Generation zur Verfügung.

Unter Peering wird der gleichrangige Datenaustausch zwischen Internetzugangsanbietern verstanden. Der Datenaustausch zwischen den Providern erfolgt meist über Peering Points, auch Internetknoten genannt.

 (asa)


Verwandte Artikel:
Bundesregierung: Telekom, SAP und Festo bei Europa-Cloud Gaia-X dabei   
(04.09.2019, https://glm.io/143637 )
5,88 TBit/s: DE-CIX erzielt wegen Apple Weltrekord im Datenaustausch   
(13.09.2017, https://glm.io/130037 )
Interxion: DE-CIX Rechenzentrumsbetreiber bekennt doppelten Ausfall   
(11.04.2018, https://glm.io/133792 )
Docsis 3.1: Unitymedia schafft weitere Gigabit-Städte   
(28.02.2019, https://glm.io/139715 )
Bundesregierung: Altmaiers Vision der Europa-Cloud heißt Gaia-X   
(23.08.2019, https://glm.io/143398 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/