Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/gearbox-borderlands-3-startet-mit-vielen-bugs-und-lags-1909-143927.html    Veröffentlicht: 18.09.2019 10:33    Kurz-URL: https://glm.io/143927

Gearbox

Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags

Zuvor war der Epic Games Launcher ein Diskussionsthema, jetzt kommen technische Probleme hinzu. Borderlands 3 fällt auf allen Plattformen durch diverse Leistungseinbrüche und Bugs auf. Auch Golem.de kann einige Probleme bestätigen.

Viele Spieler, die bereits in Borderlands 3 unterwegs sind, beschweren sich über technische Probleme, Leistungseinbrüche und auch Bugs. Das berichtet das Spielemagazin Gamestar mit Bezug auf diverses Community-Feedback. "Irgendwelche Kommentare zu den derzeitigen Rucklerproblemen auf dem PC? Das Spiel ist für eure halbe Kundschaft unspielbar", sagt der Nutzer Matt auf Twitter.

Derzeit antwortet Gearbox nur mit allgemeinen Aussagen auf solche Beschwerden. Spieler sollten ein Supportticket schreiben. Das helfe beim Bearbeiten von Problemen und Bugs. Einige Nutzer antworten darauf teils sarkastisch. "Die Lösung ist es, Borderlands 2 zu spielen", sagt der Nutzer Sebas Haeckermann.

Golem.de kann einige Probleme bestätigen

Im Test der PC-Version hat auch Golem.de viele technische Probleme entdeckt, die zum aktuellen Zeitpunkt immer noch bestehen. Selbst auf einem Testsystem mit Intel Core i7-8700K, Geforce RTX 2080 Ti, NVMe-SSD und 32 GByte Arbeitsspeicher kommt es in einigen Fällen zu merklichen Rucklern. Zu merken ist das beispielsweise beim Einsteigen in Fahrzeuge oder dem Zoomen durch Zielfernrohre. Zu weiteren Fehlern, die wir bestätigen können, zählen zudem Audioaussetzer von Sprechern und Waffen, Partikeleffekte, die in der Luft schweben, verschwindende Spielernamen und andere Probleme. Während des Tests ist einem Teamkollegen mit älterer Hardware (Nvidia Geforce GTX 960, 8 GByte RAM und Intel Core i5-4670K) zudem des Öfteren das Spiel abgestürzt.

Auch auf Playstation 4 und Xbox One kommt es wohl zu starken Rucklern. Viele Spieler bezeichnen den Titel daher als unspielbar: Die Support-Foren füllen sich mit Anmerkungen zum Zustand des Spiels. Gearbox will am 20. September 2019 einen ersten Spieletalk zu Borderlands 3 auf Twitch durchführen. Eventuell werden dort einige Probleme angesprochen.  (on)


Verwandte Artikel:
Borderlands-Reihe: Valve klammert schlechte Kritiken wegen Epic Store aus   
(07.04.2019, https://glm.io/140514 )
Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen   
(17.09.2019, https://glm.io/143887 )
Sony: Playstation 4 schafft die 100 Millionen in Rekordzeit   
(30.07.2019, https://glm.io/142865 )
Project Scarlett: Auch nächste Xbox nutzt Raytracing-Kerne   
(13.09.2019, https://glm.io/143845 )
Hacker One: Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit   
(22.01.2018, https://glm.io/132286 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/