Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/telekom-glasfaserausbau-im-drittgroessten-landkreis-deutschlands-1909-143832.html    Veröffentlicht: 12.09.2019 14:56    Kurz-URL: https://glm.io/143832

Telekom

Glasfaserausbau in einem Landkreis

Im Berliner Speckgürtel und darüber hinaus baut die Telekom FTTH für private Haushalte. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bekommt Glasfaser.

Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Netzausbau im Landkreis Potsdam-Mittelmark gewonnen. Das gab das Unternehmen am 12. September 2019 bekannt. Über 10.000 Haushalte, Unternehmen und Schulen sollen echte Glasfaseranschlüsse bis ins Haus (FTTH Fiber To The Home) bekommen.

Rund 10.000 Adresspunkte mit Haushalten, Unternehmen und Schulen in allen 38 Kommunen des Landkreises können die Datenraten nutzen. Die Anschlüsse bieten eine Übertragungsrate bis zu 1 Gigabit pro Sekunde beim Herunterladen. Beim Heraufladen sind es bis zu 500 Megabit pro Sekunde.

Telekom-Sprecher Georg von Wagner sagte Golem.de auf Anfrage: "Die unterversorgten Haushalte im Landkreis werden durch dieses Bundesförderprogramm erfasst: Das sind im Landkreis Potsdam-Mittelmark diese rund 10.000 Adressen, die weniger als 30 MBit/s bekommen."

Ausbau für unterversorgte Haushalte im Landkreis

Der Landkreis hat 213.200 Einwohner, Städte wie Teltow und Kleinmachnow grenzen direkt an Berlin. Andere, etwas größere Städte und Gemeinden sind Werder (Havel), Stahnsdorf, Michendorf, Beelitz, Bad Belzig, Kloster Lehnin und Schwielowsee.

Die Telekom wird im Landkreis rund 4.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und rund 500 neue Netzverteiler aufstellen. Die Telekom beginnt nun die Feinplanung für den Ausbau. Sie wählt eine Tiefbau-Firma aus und bestellt Material. Parallel dazu holt sie Baugenehmigungen ein. Sobald alle Leitungen verlegt und alle Verteiler aufgestellt sind, erfolgt die Anbindung ans Netz der Telekom. Anschließend können Kunden die neuen Anschlüsse buchen. Dies soll ab 2022 so weit sein, die Baukapazitäten sind beschränkt.

 (asa)


Verwandte Artikel:
Brandenburg - Glasfaser 2020: Telekom baut Vectoring in Brandenburg aus   
(12.09.2019, https://glm.io/143827 )
Massive-MIMO: 5G erlaubt nicht automatisch mehr Endgeräte per Funkzelle   
(09.09.2019, https://glm.io/143734 )
Gigabit Symposium: Bundesministerium will Glas über Oberleitungen ermöglichen   
(11.09.2019, https://glm.io/143808 )
Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas   
(18.06.2019, https://glm.io/141990 )
Brandenburg: Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots   
(12.07.2019, https://glm.io/142524 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/