Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/play-pass-google-kuendigt-spiele-flatrate-fuer-den-play-store-an-1909-143758.html    Veröffentlicht: 10.09.2019 12:45    Kurz-URL: https://glm.io/143758

Play Pass

Google kündigt Spiele-Flatrate für den Play Store an

Nach ersten Anzeichen und einer längeren Testphase hat Google sein Spiele-Abo für den Play Store angekündigt: Play Pass soll demnach bald starten, ein genaues Datum gibt es noch nicht. Bisherigen Informationen zufolge soll das Abo 5 US-Dollar im Monat kosten.

Google hat auf Twitter seinen neuen Service Play Pass angekündigt, wie unter anderem Neowin berichtet. Play Pass ist eine Flatrate für den Play Store, bei dem Nutzer gegen eine monatliche Zahlung Zugriff auf Hunderte Bezahl-Apps ohne Werbung oder In-App-Käufe haben sollen.

Einen genauen Zeitpunkt für den Start von Play Pass hat Google nicht bekanntgegeben. Denkbar ist aber, dass der Dienst gleichzeitig mit dem Pixel 4 angekündigt wird, das wohl wieder im Oktober vorgestellt wird.

Bereits im Juli 2019 gab es erste Anzeichen für Play Pass: Android Police hatte von einem Leser eine Reihe von Screenshots zugeschickt bekommen. Diesen ließ sich entnehmen, dass Play Pass ein monatlicher Dienst ist, bei dem Nutzer werbefreien Zugriff auf Bezahl-Apps haben. Als Beispiel wird in den Screenshots unter anderem das Spiel Stardew Valley angegeben, das normalerweise 8 US-Dollar kostet.

Tests laufen bereits seit längerem

Google hatte Android Police auf Nachfrage bestätigt, dass das Unternehmen Play Pass teste. Ein Veröffentlichungsdatum hatte das Unternehmen allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht genannt.

Die ersten zehn Tage sollen Play-Pass-Interessenten kostenlos nutzen können. Danach kostet der Dienst 5 US-Dollar im Monat. Wie bei Streamingdiensten üblich dürften die angebotenen Spiele dem Nutzer nicht gehören - nach Kündigung von Play Pass sollten sie entsprechend nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ob es Play Pass auch in Deutschland geben und wie viel der Dienst dann kosten wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Apple hatte im Frühjahr 2019 mit Apple Arcade eine eigene Spiele-Flatrate angekündigt, bisher ist der Dienst aber noch nicht gestartet.  (tk)


Verwandte Artikel:
Google: Play Store wird übersichtlicher   
(22.08.2019, https://glm.io/143369 )
Battle Royale: Fortnite für Android kommt auf 15 Millionen Downloads   
(10.09.2018, https://glm.io/136485 )
Wettbewerbsbehinderung: 48 US-Bundesstaaten ermitteln gegen Google   
(10.09.2019, https://glm.io/143752 )
Android-Apps: Entwickler ärgert sich über neue Play-Store-Regeln   
(16.08.2019, https://glm.io/143243 )
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp   
(05.09.2019, https://glm.io/143642 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/