Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/ubisoft-abodienst-uplay-fuer-windows-pc-gestartet-1909-143617.html    Veröffentlicht: 04.09.2019 11:40    Kurz-URL: https://glm.io/143617

Ubisoft

Abodienst Uplay+ für Windows-PC gestartet

Es gibt eine weitere Konkurrenz für Origin Access und den Xbox Game Pass: Mehr als 100 PC-Spiele von Ubisoft sind ab sofort im Abodienst Uplay+ für 15 Euro im Monat verfügbar, darunter Erfolgstitel wie The Division 2, Anno 1800 und Assassin's Creed Odyssey.

Ubisoft hat seinen Abodienst Uplay+ eröffnet, mit dem Spieler über 100 PC-Games auf ihren Rechner herunterladen und ohne Einschränkungen nutzen können, solange das Abo für rund 15 Euro im Monat aktiv ist.

Im September 2019 lässt sich der Dienst kostenlos nutzen - allerdings nur bei hinterlegter Debit- oder Kreditkarte. Der Zugang zu + erfolgt über den Store von Uplay, eine Kündigung ist jederzeit möglich.

Uplay+ ist das dritte derartige Angebot nach Origin Access Premier (15 Euro/Monat) von Electronic Arts und Xbox Game Pass für PC von Microsoft - Letzteres hat offiziell noch Betastatus, dafür liegt der Preis derzeit bei nur 4 Euro im Monat.

Es ist damit zu rechnen, dass noch weitere Publisher eigene Abodienste starten, weil das Geschäftsmodell als lukrativ und vergleichsweise risikoarm gilt. Allerdings stellt sich irgendwann die Frage, wie viele unterschiedliche Dienste der Kunde im Monat braucht und vor allem bezahlt.

Direkt nach dem Start von Uplay+ am 3. September 2019 gab es größere Probleme, zeitweise war das Angebot nicht erreichbar, und es kam zu Fehlermeldungen bei der Registrierung. Laut Ubisoft war der unerwartet große Ansturm der Grund für die Schwierigkeiten, derzeit sind die Seiten offenbar wieder erreichbar.

Für den langfristigen Erfolg von Uplay+ dürfte mitentscheidend sein, dass Ubisoft derartige Serverschwierigkeiten rasch in den Griff bekommt, weil beim Starten und Spielen eine Verbindung zu ihnen nötig ist. Falls es zu Spitzenzeiten - etwa vor langen Wochenenden im Winter - immer wieder zu Ausfällen kommen sollte, dürfte das in der Community rasch zu nachhaltiger Verstimmung führen. Im Laufe von 2020 soll Uplay+ auch über den Spielestreamingdienst Google Stadia verfügbar sein.

In den meisten Fällen stehen bei Uplay+ die umfangreichsten Editionen als Download zur Verfügung, etwa die Ultimate Edition von Anno 2205. Auch bei den Titeln Assassin's Creed Odyssey und The Division 2 werden alle Zusatzinhalte mitgeliefert. Ubisoft verspricht, dass Neuheiten wie Watch Dogs Legion, Ghost Recon Breakpoint und Gods & Monsters am Erscheinungstag über Uplay+ verfügbar sind, teils auch per Vorabzugang.  (ps)


Verwandte Artikel:
Uplay+: Ubisoft setzt weiter auf PC-Plattform   
(18.07.2019, https://glm.io/142641 )
Ubisoft: Watch Dogs und die PC-Probleme   
(02.06.2014, https://glm.io/106865 )
Ghost Recon Breakpoint angespielt: Action auf der Insel der zerstörten Träume   
(03.09.2019, https://glm.io/143604 )
Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!   
(16.07.2019, https://glm.io/142464 )
Die Siedler angespielt: Kampf um Wuselhausen   
(23.08.2019, https://glm.io/143388 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/