Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mercedes-eqv-daimler-zeigt-elektrische-grossraumlimousine-1908-143327.html    Veröffentlicht: 20.08.2019 17:40    Kurz-URL: https://glm.io/143327

Mercedes EQV

Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQV angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

Daimler elektrifiziert seinen Van: Der Stuttgarter Automobilhersteller will auf der Automobilmesse in Frankfurt eine serienreife Version des Mercedes EQV zeigen. Wann das Fahrzeug auf den Markt kommt, ist noch unklar.

Der Mercedes EQV basiert auf der konventionellen V-Klasse, die - entsprechend der EQ-Modellreihe - mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet worden ist. Das Fahrzeug bietet in der Standardausstattung Platz für sechs Insassen. Es lässt sich aber mit Einzelsitzen oder Sitzbänken zum Sieben- oder Achtsitzer umbauen.

Der Antrieb, der an der Vorderachse sitzt, hat eine Spitzenleistung von 150 Kilowatt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 Kilometer pro Stunde. Der Akku befindet sich wie bei vielen Elektroautos im Unterboden. Er hat eine Kapazität von 90 Kilowattstunden und soll eine Reichweite von gut 400 Kilometern ermöglichen.

Geladen wird mit Wechselstrom mit einer Leistung von 11 Kilowatt oder mit Gleichstrom über das Combined Charging System (CCS) mit 110 Kilowatt. Am Schnelllader soll es knapp 45 Minuten dauern, den Akku von 10 auf 80 Prozent seiner Kapazität zu laden.

Mercedes positioniert das Fahrzeug als "Premium-Großraumlimousine", im Gegensatz zum elektrischen Vito und zum E-Sprinter, die als Lieferwagen konzipiert sind. Der EQV ist Teil der Elektro-Modellreihe EQ. Dazu gehören der EQC, eine elektrische Variante des GLC, sowie der EQB. Das Auto ist ein elektrischer GLB und ähnelt technisch der 2017 vorgestellten Kompaktklasse EQA.

Mercedes hatte das Konzept des EQV im Frühjahr beim Genfer Autosalon vorgestellt. Die serienreife Version wollen die Stuttgarter Anfang kommenden Monats auf der Automobilmesse IAA in Frankfurt präsentieren. Eine Markteinführung hat Daimler noch nicht angekündigt, Experten schätzen, dass der EQV Anfang kommenden Jahres verfügbar sein wird.  (wp)


Verwandte Artikel:
Concept EQV: Mercedes stellt komfortablen Elektro-Van vor   
(05.03.2019, https://glm.io/139799 )
Mercedes EQB: Daimler plant das nächste Elektro-SUV   
(15.01.2019, https://glm.io/138724 )
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit   
(09.08.2019, https://glm.io/143080 )
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe   
(08.01.2019, https://glm.io/138509 )
EQA: Mercedes-Benz zeigt vollelektrischen Kleinwagen-Prototyp   
(12.06.2018, https://glm.io/134893 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/