Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/windows-microsoft-deaktiviert-vbscript-im-internet-explorer-11-1908-143008.html    Veröffentlicht: 06.08.2019 10:24    Kurz-URL: https://glm.io/143008

Windows

Microsoft deaktiviert VBScript im Internet Explorer 11

Die hauseigene Skriptsprache VBScript will Microsoft nun endlich loswerden. Der Hersteller deaktiviert die Nutzung deshalb im Internet Explorer 11 in den noch unterstützten Windows-Versionen. Völlig abgeschafft wird der Support aber noch nicht.

Die Skriptsprache VBScript von Microsoft soll in dem weiter gepflegten Internet Explorer 11 künftig nicht mehr standardmäßig ausgeführt werden, wie das Unternehmen mitteilt. Damit sollen offenbar die vielen Sicherheitsprobleme mit VBScript noch weiter eingeschränkt und die längst überholte Technik auch langsam abgeschafft werden.

Schon bisher war es eher schwierig, VBScript auszuführen. So galt die Technik schon seit Jahren offiziell als veraltet und konnte nur noch im Modus für veraltete Dokumente ausgeführt werden. Nun wird die Ausführung von VBScript also standardmäßig im Internet Explorer deaktiviert. Das gilt sowohl für externe Webseiten als auch für jene im lokalen Intranet eines Unternehmens.

Für Windows 10 hat Microsoft diese Änderungen eigenen Angaben zufolge bereits mit dem vergangenen Update im Juli umgesetzt. Für Windows 7, 8, und 8.1 soll die Änderung mit dem August-Update kommende Woche erfolgen. Nutzer, die wirklich noch darauf angewiesen sind, Seiten mit VBScript auszuführen, können dies aber auch weiterhin über die Sicherheitszonen des Browsers, Registry-Einstellungen oder auch die Gruppenrichtlinien konfigurieren.

Mit dem neuen eigenen Browser Edge wollte Microsoft endlich mit alter selbstentwickelter Technik abschließen und stattdessen auf moderne Standards setzen. Für Altanwendungen seiner Kunden hat Microsoft bisher aber auch viele Kompatibilitätsmodi in dem weiter gepflegten Internet Explorer 11 angeboten. Und selbst im Neubau von Edge auf Basis des Chromium-Codes setzt Microsoft weiter auf eine Kompatibilität zum Internet Explorer 11.

Wie lange diese letzte Version des alten Browsers und VBScript noch unterstützt werden sollen, ist noch nicht bekannt.  (sg)


Verwandte Artikel:
Iloveyou: Falsche Liebesgrüße mit bitterem Nachgeschmack   
(05.05.2000, https://glm.io/7564 )
Microsoft: Edge-Enterprise bekommt IE11-Modus   
(18.07.2019, https://glm.io/142633 )
Zero-Day: Internet Explorer erlaubt Auslesen von Dateien   
(15.04.2019, https://glm.io/140677 )
Valve: Linux bekommt Windows-Thread-Synchronisation für Steam   
(01.08.2019, https://glm.io/142930 )
Microsoft-Telemetrie: Weiter Datenschutzprobleme mit Office und Windows   
(30.07.2019, https://glm.io/142861 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/