Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/supercharger-tesla-schafft-kostenloses-laden-fuer-gebrauchtwagen-ab-1907-142727.html    Veröffentlicht: 23.07.2019 14:30    Kurz-URL: https://glm.io/142727

Supercharger

Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab

Kostenloses Laden von Elektroautos ist auf Dauer nicht wirtschaftlich: Tesla hat die pauschale Nutzung der eigenen Supercharger schon früher eingeschränkt. Jetzt folgt der nächste Schritt: Tesla schafft die Sonderleistung für einen Teil der Gebrauchtwagen ab.

Kostenloses Laden über die ganze Betriebszeit: Mit diesem Versprechen verlockte Tesla vor einigen Jahren Autofahrer dazu, ein Model S und später ein Model X zu kaufen. Jetzt schafft Tesla das inzwischen ohnehin eingeschränkte Programm für Gebrauchtwagen ab.

Bei gebrauchten Model S und Model X, die Tesla auf der eigenen Website anbietet, ist eine kostenlose Nutzung der Supercharger nicht mehr bei den Merkmalen aufgelistet. In einem Rundschreiben, das Tesla am vergangenen Freitag verschickt habe, seien die Verkäufer darüber informiert worden, dass uneingeschränktes, kostenloses Supercharging als Sonderleistung abgeschafft werde, berichtet das auf Elektromobilität spezialisierte US-Onlinenachrichtenangebot Electrek unter Berufung auf Quellen mit Insiderwissen.

Tesla kauft gebrauchte Autos und verkauft sie dann weiter. Bisher gilt für diese auch wie früher für die Neuwagen, dass sie kostenlos an den Tesla-eigenen Stationen geladen werden konnten. Allerdings sei eine solche Sonderleistung nicht wirtschaftlich und fördere kein vernünftiges Verhalten, sagte Tesla-Chef Elon Musk. Das Unternehmen hätte sie möglicherweise schon früher abschaffen sollen.

Tesla hatte schon vor einiger Zeit Autofahrer, die die Supercharger allzu häufig nutzten, dazu ermahnt, dort nur auf Überlandfahrten zu laden. Das pauschale kostenlose Laden wurde Ende 2016 abgeschafft: Käufer eines Model S oder Model X bekommen seither nur noch eine gewisse Strommenge im Jahr kostenlos. Für das Model 3 gibt es keine kostenlose Nutzung der Supercharger.

Gebrauchte Model S und Model X, die vom Vorbesitzer oder einem unabhängigen Händler gekauft werden, sollte davon nicht betroffen sein. Allerdings hatte Tesla 2017 seine Geschäftsbedingungen so geändert, dass das pauschale kostenlose Laden nicht übertragbar ist.  (wp)


Verwandte Artikel:
Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich   
(19.07.2019, https://glm.io/142661 )
Autonomes Fahren: Tesla macht Software kontinuierlich teurer   
(17.07.2019, https://glm.io/142606 )
Berlin und Hamburg: Musk meckert bei Bürgermeistern über Zulassungsbehörden   
(13.07.2019, https://glm.io/142539 )
Elektroautos: Günstigste Model X und S fliegen aus dem Programm   
(16.07.2019, https://glm.io/142574 )
Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro   
(25.06.2019, https://glm.io/142141 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/