Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mobilfunk-5g-in-vielen-vodafone-tarifen-fuer-5-euro-aufpreis-im-monat-1907-142611.html    Veröffentlicht: 17.07.2019 11:22    Kurz-URL: https://glm.io/142611

Mobilfunk

5G in vielen Vodafone-Tarifen für 5 Euro Aufpreis im Monat

Vodafone stellt seinen Kunden 5G-Mobilfunk zur Verfügung. Bei vielen bestehenden Verträgen kann 5G-Nutzung für 5 Euro im Monat dazugebucht werden, in einigen ist es ohne Aufpreis dabei. Zur Markteinführung ist das 5G-Netz von Vodafone aber noch sehr klein.

Vodafone hat mit der Vermarktung des neuen Mobilfunkstandards 5G begonnen. Zum Start steht 5G in 20 Städten und Gemeinden zur Verfügung. In bestehenden Mobilfunktarifen kann die 5G-Nutzung für monatlich 5 Euro Aufpreis dazugebucht werden. In Tarifen mit echter Datenflatrate ist die 5G-Nutzung ab sofort im Preis enthalten.

Ab heute will Vodafone 25 5G-Stationen mit mehr als 60 5G-Antennen in Betrieb haben, um erste 20 Städte und Gemeinden mit der Mobilfunktechnik zu versorgen. Erste 5G-Stationen funken unter anderem in Dortmund, Düsseldorf, Hamburg, Köln und München sowie in den Gemeinden Birgland (Bayern), Lohmar (Nordrhein-Westfalen) und Hattstedt (Nordfriesland).

Weitere 5G-Stationen sollen im August 2019 unter anderem in Berlin, Bremen, Dresden, Darmstadt, Leipzig, Mülheim an der Ruhr und Frankfurt in Betrieb genommen werden. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres sollen mehr als 160 5G-Antennen errichtet sein. Zum Ende des Jahres 2020 will Vodafone 10 Millionen Menschen ans 5G-Netz angeschlossen haben. Bis Ende 2021 sollen rund 20 Millionen Menschen 5G nutzen können.

In den Tarifen Red XL Unlimited, Young XXL Unlimited sowie Vodafone Black integriert Vodafone den 5G-Zugang ohne weiteren Aufpreis. In den Red-Tarifen von 2016, 2017 sowie 2019 und den Young-Tarifen von 2016 und 2017 kann die 5G-Nutzung dazugebucht werden. Der monatliche Aufpreis zum normalen Grundpreis beträgt 5 Euro. Kunden sollen die 5G-Option monatlich kündigen können. Damit will Vodafone Interessierten die Möglichkeit geben, die neue Technik ausprobieren zu können, ohne sich an einen Zweijahresvertrag binden zu müssen.

Zum 5G-Marktstart bietet Vodafone zwei 5G-fähige Smartphones an, das Galaxy S10 5G sowie Huaweis Mate 20 X 5G. Wer das Galaxy S10 5G ohne Vertrag bei Vodafone kauft, muss dafür den Listenpreis von 1.200 Euro bezahlen. Das Mate 20 X 5G gibt es ohne Vertrag für 1.000 Euro.  (ip)


Verwandte Artikel:
Samsung: Galaxy S10 5G kostet 1.200 Euro   
(24.06.2019, https://glm.io/142103 )
Testnetze: Telekom kann 5G-Zugang erst im vierten Quartal bieten   
(05.07.2019, https://glm.io/142353 )
21,6 MBit/s: Vodafone lässt beschränktes LTE bei Lidl Connect zu   
(12.07.2019, https://glm.io/142534 )
SK Telecom und Elisa: Swisscom schließt 5G-Roaming-Abkommen mit anderen Ländern   
(16.07.2019, https://glm.io/142586 )
Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen   
(17.07.2019, https://glm.io/142600 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/