Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/exp-100-gt-bentley-will-elektrisch-fahren-1907-142485.html    Veröffentlicht: 11.07.2019 08:48    Kurz-URL: https://glm.io/142485

EXP 100 GT

Bentley will elektrisch fahren

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Marke hat Bentley mit dem EXP 100 GT ein vollelektrisches Fahrzeug präsentiert, das zeigen soll, wie sich das Unternehmen im Jahr 2035 luxuriöses Autofahren vorstellt.

Der Bentley EXP 100 GT ist ein vollelektrisches Konzeptfahrzeug, das über vier Motoren verfügt, die das Gefährt innerhalb von 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen sollen. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 300 km/h liegen und das Drehmoment bei 1.500 Newtonmetern.

Abgesehen von der renntauglichen Leistung soll das nur 1.900 kg schwere Luxusfahrzeug auch noch eine Reichweite von 700 km erreichen - aber nur, wenn bis dahin die Akkutechnik so weit serienmäßig verfügbar ist, die Bentley für das Auto plant. Innerhalb von 15 Minuten soll der Akku wieder auf 80 Prozent seiner Kapazität geladen werden können.

Neben den technischen Eckdaten, die Bentley für die Zukunft verspricht, wurden auch interessante Details zu den geplanten Materialien bekannt. Hier setzt Bentley auf Recycling und will beispielsweise die Außenfarbe mit Pigmenten aus Reishülsen produzieren lassen. Für die Polster soll ein lederartiges Textil aus Abfällen der Weinherstellung zum Einsatz kommen und Teppiche aus Wolle britischer Bauernhöfe sollen wie bestickte Baumwollstoffe im Inneren für Wohnzimmeratmosphäre sorgen.

Angesichts der vielen schönen Bilder sollte man aber bedenken, dass es sich um ein Konzept handelt, das zwar zeigt, über welche Aspekte des Automobilbaus sich der Hersteller Gedanken macht und welche Formensprache gewählt wird, häufig sehen die Serienmodelle, die von solchen Studien abgeleitet werden, jedoch zum Beispiel aus Sicherheitsgründen anders aus. Bei anderen Herstellern spielen auch Kostengründe eine Rolle, weshalb Studien in der Realität dann anders gestaltet werden. Bei Bentley dürfte das aber keine Begründung sein.  (ad)


Verwandte Artikel:
Luxusautos: Auch Bentley will elektrisch fahren   
(27.03.2018, https://glm.io/133540 )
Luxusmarke: Bentley lehnt autonomes Fahren ab und plant Plugin-Hybride   
(13.01.2017, https://glm.io/125556 )
Elektroauto: Israelisches Startup Ree entwickelt neues Fahrzeugkonzept   
(10.07.2019, https://glm.io/142473 )
Solaris: Mailand schafft 250 Elektrobusse an   
(11.07.2019, https://glm.io/142484 )
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?   
(10.07.2019, https://glm.io/142336 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/