Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/server-supermicro-mit-chassis-fuer-40-e1-s-ssds-auf-2-he-1907-142342.html    Veröffentlicht: 04.07.2019 15:53    Kurz-URL: https://glm.io/142342

Server

Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE

Der EDSFF-Standard wird langsam wichtig. Der Boardhersteller Supermicro stellt das neue Chassis für die kleinsten Datenträger vor. Auf zwei Höheneinheiten sind sogar 40 SSDs komfortabel verbaubar. Mit nur einer Höheneinheit ist sogar eine noch höhere Dichte möglich.

Mit dem Superserver 2029BR-HER und dem kleineren Superstorage 1029P-NES32R bietet Supermicro je ein Serverchassis mit zwei beziehungsweise einer Höheneinheit (HE) an, die sich für viele E1.S-Datenträger eignen. Die zum Enterprise-&-Datacenter-Storage-Form-Factor-Standard gehörende Bauform ermöglicht eine hohe Packungsdichte mit vielen Laufwerken. E1.S ist einer von insgesamt sechs EDSFF-Formfaktoren für SSDs.

Von diesen E1.S-Modulen passen im großen Superserver immerhin 40 Stück auf zwei Höheneinheiten. Verteilt sind diese auf vier Module, die eine halbe Breite des 19-Zoll-Rackgehäuses bei einer Höheneinheit benötigten. Beim Storage-System ist die Packungsdichte sogar noch höher. Auf einer HE können 32 E1.S-Module verbaut werden. Beide Systeme sind jeweils mit einem Mainboard bestückt.

Alle E1.S-SSDs sind von der Front gut zugänglich und Hot-Swap-tauglich. Im Unterschied zu typischen 2,5-Zoll-SSDs, sollen die E1.S-Datenträger leicht kühlbar sein, was im Serverumfeld, gerade in Racks, wichtig ist. Bisherige Bauformen orientieren sich vor allem an den Bedürfnissen von Endkunden oder haben Formkompatibilität mit Festplatten im Fokus. Der Markt hat sich jedoch geändert und All-Flash-Speichersysteme gewinnen zunehmend an Bedeutung. Laut Angaben von Supermicro lassen sich nach dem derzeitigen Stand bis zu einem halben PByte in einer Höheneinheit unterbringen.

Laut Presseaussendung von Supermicro sind die Chassis bereits verfügbar. Einen Preis gibt das Unternehmen noch nicht an.

Der EDSFF-Standard für SSDs ist noch vergleichsweise neu. Die Industrie unterstützt diesen aber gut, wie auf der EDSFF-Webseite zu sehen ist.  (ase)


Verwandte Artikel:
NVM Express und U.2: Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf   
(30.05.2016, https://glm.io/121182 )
SSD: Das Ruler-Format für Server ist spezifiziert   
(10.08.2018, https://glm.io/135938 )
Superserver: Supermicro-Server mit dem ioDrive von Fusion-io   
(02.03.2011, https://glm.io/81843 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/