Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/weltraum-nasa-will-sonnenwinde-erforschen-1906-142073.html    Veröffentlicht: 21.06.2019 15:50    Kurz-URL: https://glm.io/142073

Weltraum

Nasa will Sonnenwinde erforschen

Für die Nasa ist nicht nur der Mars von Interesse, sondern auch die Sonne: Zwei künftige Missionen sollen die Sonnenwinde untersuchen. Die Weltraumorganisation verspricht sich dadurch ein besseres Verständnis, wie sich die Sonnenaktivität auf die Atmosphäre der Erde auswirkt.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa plant zwei neue Missionen zur Untersuchung der Sonne. Die Vorhaben sollen insbesondere die Herkunft der Sonnenwinde und deren Einfluss auf die Erde untersuchen, teilte die Nasa in der Nacht zum 21. Juni 2019 mit.

Die Sonnenwinde sind ein Strom geladener Teilchen, der ständig von der Sonne ausgeht und auch die Atmosphäre der Erde beeinflusst. Ein besseres Verständnis der Sonnenwinde könne dazu führen, dass beispielsweise Radiokommunikation und die Sicherheit von Astronauten verbessert werden, hieß es seitens der Nasa.

Bei der rund 165 Millionen Dollar teuren Punch-Mission (Polarimeter to Unify the Corona and Heliosphere) sollen vier koffergroße Satelliten im Erdorbit untersuchen, wie die Sonnenwinde entstehen. Bei der daran angekoppelten Tracers-Mission (Tandem Reconnection and Cusp Electrodynamics Reconnaissance Satellites) soll erforscht werden, wie die Sonnenwinde die Erde beeinflussen. Starten sollen die Missionen spätestens im August 2022.

seit Anfang 2019 wird der Sonnenwind auf dem Mond untersucht

Auch im Rahmen einer anderen Raumfahrtmission werden seit Kurzem die Auswirkungen des Sonnenwindes untersucht: Die chinesische Sonde Chang'e 4, die Anfang Januar 2019 auf der Rückseite des Mondes landete, hat ein Instrument aus Schweden an Bord, das die Auswirkungen des Sonnenwindes auf den Mond erforscht. Es misst schnelle, neutrale Atome, die entstehen, wenn der Sonnenwind auf die Mondoberfläche trifft.

 (tk)


Verwandte Artikel:
Mars 2020: Der neue Marsrover der Nasa bekommt sein Fahrgestell   
(21.06.2019, https://glm.io/142064 )
Weltraumforschung: Ceres' höchster Berg ist ein besonderer Eisvulkan   
(12.06.2019, https://glm.io/141854 )
Kritik an Nasa: Trump macht Mond zum Marstrabanten   
(09.06.2019, https://glm.io/141781 )
Röntgen-Teleskop: Start von Erosita wird verschoben   
(21.06.2019, https://glm.io/142066 )
Parker Solar Probe: Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet   
(12.08.2018, https://glm.io/135961 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/