Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/tesla-elon-musk-muss-trotz-neuer-finanzierung-weiter-sparen-1905-141337.html    Veröffentlicht: 18.05.2019 14:56    Kurz-URL: https://glm.io/141337

Tesla

Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

Elon Musk will alle Bereiche von Tesla nach Sparmöglichkeiten untersuchen. Das hat der Firmenchef in einer firmeninternen E-Mail angekündigt, auf die unter anderem Reuters Zugriff hat. Grund für die Sparmaßnahmen ist, dass Tesla auch im Jahr 2019 noch nicht zuverlässig die Gewinnzone erreicht hat.

Im Gegenteil: Das erste Quartal 2019 hatte Tesla mit einem Verlust von 702 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Probleme bereiten dem Unternehmen die immer noch zu niedrigen Auslieferungszahlen, insbesondere bezüglich des Model 3.

Jüngst konnte Tesla eine Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar sicherstellen. Musk zufolge gebe diese Summe dem Unternehmen aber nur weitere zehn Monate Zeit, die Gewinnschwelle zu überschreiten, sofern das Geld wie zum aktuellen Zeitpunkt ausgegeben werde.

Alle Bereiche des Unternehmens sollen auf Sparpotenzial untersucht werden

Infolgedessen will Elon Musk alle Bereiche des Unternehmens auf mögliche Einsparungen untersuchen. "Alle Ausgaben jeglicher Art überall auf der Welt, einschließlich Teile, Gehälter, Reiseausgaben, Mieten, jede Zahlung, die von unserem Konto abgebucht wird, muss untersucht werden", schreibt Musk laut Reuters in der E-Mail.

Tesla hat in der Vergangenheit bereits öfter versucht, seine Kosten zu senken. Dies geschah auch über Kündigungen: Im Juni 2018 beispielsweise hat das Unternehmen gleich neun Prozent der Angestellten entlassen. Bei weltweit 46.000 Mitarbeitern entspricht das ungefähr 4.100 Personen. Ob auch die jetzt angekündigten Sparmaßnahmen zu Entlassungen führen werden, ist aktuell noch nicht bekannt.  (tk)


Verwandte Artikel:
Solar City: Teslas Solarzellen werden hauptsächlich exportiert   
(16.05.2019, https://glm.io/141301 )
Assistenzsystem: Elon Musk übernimmt Autopilot-Entwicklung   
(13.05.2019, https://glm.io/141191 )
Stellenabbau: Intel entlässt mehrere Hundert Mitarbeiter   
(30.03.2019, https://glm.io/140356 )
Quartalsbericht: Apples Umsatz, Gewinn und iPhone-Absatz fällt   
(30.04.2019, https://glm.io/140978 )
Vertrauliche Daten: Tesla warnt Mitarbeiter vor Leaks von Interna   
(04.05.2019, https://glm.io/141041 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/