Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/zeichentablett-wacom-intuos-pro-small-soll-auf-kleinem-raum-liefern-1905-141158.html    Veröffentlicht: 10.05.2019 09:25    Kurz-URL: https://glm.io/141158

Zeichentablet

Wacom Intuos Pro Small soll auf kleinem Raum liefern

Wacom hat mit dem Wacom Intuos Pro Small ein besonders kompaktes, aber mit professionellen Funktionen ausgestattetes Zeichentablet vorgestellt, das rund 230 Euro kostet.

Das Wacom Intuos Pro Small ist ein kompaktes Zeichentablet mit Bluetooth für den kabellosen Betrieb an Macs und Windows-Rechnern. Alternativ ist auch ein Anschluss über USB möglich. Das Tablet ergänzt Wacoms Angebot in diesem Segment, in dem es bereits die größeren und teureren Modelle Intuos Pro M und Intuos Pro L gibt.

Die Tablets werden mit den Wacom-Pro-Pen-2-Stiften ausgeliefert, die über 8.000 Druckstufen und die Neigung erkennen können. Der Stift arbeitet batterielos. Das neue Small-Modell ist für Nutzer gedacht, die mobil unterwegs sind und ihr Zeichentablet transportieren müssen.

Das Intuos Pro ist mit einem Touch Ring und ExpressKeys ausgerüstet, wobei beim Modell in Größe S sechs Stück vorhanden sind, auf die sich mit Hilfe der beigelegten Software Kurzbefehle ablegen lassen. Wer das Tablet in die engere Wahl fasst, sollte sich aber überlegen, ob die aktive Fläche von 160 x 100 mm für die geplanten Arbeiten groß genug ist. Das Gerät selbst misst 269 x 170 x 8,45 mm und wiegt 450 Gramm.

Wem die Funktionen des Stiftes nicht ausreichen, kann für Arbeiten im CAD- und Animationsbereich den Pro Pen 3D erwerben, der über eine dritte Taste verfügt, die mit typischen 3D-Aufgaben wie dem Drehen von Objekten belegt werden kann. Der neue Pro Pen Slim ist besonders dünn, was ihn eher in die Richtung eines herkömmlichen Zeichenstifts rückt.

Das Wacom Intuos Pro Small ist für rund 230 Euro erhältlich. Die größeren Modelle M kosten 380 und 539 Euro (Model L).

 (ad)


Verwandte Artikel:
Wacom: Neue Intuos-Tablets sehen komplett anders aus   
(09.03.2018, https://glm.io/133247 )
Wacom Intuos im Test: Die Schlankheitskur tut Wacoms Stift-Tablet gut   
(23.04.2018, https://glm.io/133972 )
Portégé X30T-E: Toshibas 2-in-1 ist ein Surface Pro mit VGA und zweitem Akku   
(03.09.2018, https://glm.io/136355 )
Microsoft: Surface Studio 2 kommt nach Deutschland - für 4.150 Euro   
(07.02.2019, https://glm.io/139245 )
Canvas: Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom   
(10.01.2017, https://glm.io/125495 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/