Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/firaxis-mod-setzt-grafik-von-civilization-6-auf-vorgaenger-zurueck-1904-140562.html    Veröffentlicht: 09.04.2019 12:20    Kurz-URL: https://glm.io/140562

Firaxis

Mod setzt Grafik von Civilization 6 auf Vorgänger zurück

Der beim Entwicklerstudio Firaxis für die Grafik zuständige Brian Busatti hat eine Mod für Civilization 6 veröffentlicht, nach deren Installation die Welt wie im Vorgänger Civilization 5 aussieht.

Normalerweise wollen Entwicklerstudios gerade nicht, dass die Grafik eines neuen Spiels wie dessen Vorgänger aussieht - der Kunde will schließlich etwas Neues und Schöneres zu sehen bekommen. Im Fall von Civilization 6 (Test auf Golem.de) ist das nun anders: Dessen Art Director Brian Busatti hat eine als 2,4 GByte großer Download für Windows-PC verfügbare Mod entwickelt, mit der die Grafik fast wieder genauso wie in Civilization 5 aussieht - also wie in der sechs Jahre älteren, schon 2010 veröffentlichten Version.

Eine Reihe von Vergleichsbildern, die Busatti im Blog Steam veröffentlicht hat, zeigt die Unterschiede recht deutlich: Die Landschaften in Civilization 6 sehen viel plastischer aus, während Civ 5 flacher wirkt. Der Art Director erklärt im Detail, was er noch alles geändert hat. Unter anderem hat er die Farbsättigung reduziert, dafür aber den Kontrast etwas erhöht, um im neueren Spiel an die ältere Grafik zu erinnern.

Beide Games basieren übrigens auf der von Firaxis selbst programmierten Lore Engine, allerdings wurde die Laufzeitumgebung für Civ 6 stark überarbeitet - unter anderem eben um die Möglichkeit, natürlicher aussehendes Gelände darzustellen.

Busatti schreibt, dass er sich wegen einer studiointernen Herausforderung an die Arbeit gemacht habe. Für die Produktion der Vorgängergrafik hat er nach eigenen Angaben lediglich ein Programm namens Mod Buddy verwendet.

Bei der Community kommt die Erweiterung sehr gut an. In den Kommentaren auf Steam ist zwar selten zu lesen, dass den Spielern die Aufmachung von Civ 5 besser gefällt als die des neueren Titels. Einige Spieler schreiben aber durchaus, dass sie die "ältere" Grafik übersichtlicher und bei einem ernsthaften Strategiespiel wie Civilization auch etwas stimmiger finden.  (ps)


Verwandte Artikel:
Civilization 6 im Test: Nachhilfestunde(n) beim Städtebau   
(24.10.2016, https://glm.io/123982 )
Golem.de live: Xcom 2 War of the Chosen   
(14.09.2017, https://glm.io/130059 )
Mobile-Games-Auslese: Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat   
(24.12.2018, https://glm.io/138382 )
Gathering Storm: Pest und Klimakatastrophe brechen über Civilization 6 herein   
(21.11.2018, https://glm.io/137838 )
Civilization 6: Erweiterung mit dunklen und goldenen Zeitaltern   
(30.11.2017, https://glm.io/131417 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/