Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/ftth-telekom-startet-glasfaser-ausbau-im-landkreis-nordsachsen-1903-140330.html    Veröffentlicht: 28.03.2019 16:06    Kurz-URL: https://glm.io/140330

FTTH

Telekom startet Glasfaser-Ausbau im Landkreis Nordsachsen

Die Telekom setzt eines ihrer großen FTTH-Projekte um. Es geht um Glasfaser für 40.000 Haushalte.

Die Deutsche Telekom hat den FTTH-Ausbau im Landkreis Nordsachsen begonnen. Das gab das Unternehmen am 28. März 2019 bekannt. In einigen Orten soll im zweiten Halbjahr 2019 schon die Datenrate von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) buchbar sein.

Den Startschuss für das Projekt gaben der Landrat des Landkreises Nordsachsen, Kai Emanuel, der Beauftragte für Informationstechnologie Sachsens, Thomas Popp, und die Vorstandsbeauftragte für den Breitbandausbau bei der Telekom, Vesta von Bossel.

Rund 40.000 Haushalte, etwa 3.000 Betriebe und 71 Schulen in 28 Kommunen im Landkreis Nordsachsen erhalten einen Glasfaser-Anschluss von der Telekom. Rund 800 Kilometer Glasfaser werden in 1.000 Kilometer Tiefbau verlegt und rund 900 neue Glasfaser-Verteiler sollen bis Ende 2020 im Ausbaugebiet stehen.

Das Auftragsvolumen für die Erschließung beträgt insgesamt 94 Millionen Euro, welche zu 90 Prozent durch Fördermittel von Bund und Land finanziert werden.

"Ich freue mich, dass die Arbeiten im Landkreis Nordsachsen heute in Mügeln gestartet sind", sagte Landrat Kai Emanuel. "Dabei handelt es sich um eines der größten Ausbau-Projekte dieser Art in Deutschland" sagte von Bossel.

Der Breitbandausbau sei die größte Investition in der Geschichte des Landkreises. Nach Abschluss der Akquise hätten 74,2 Prozent der förderberechtigten Eigentümer im Ausbaugebiet den Antrag für einen Glasfaseranschluss an die Telekom zurückgeschickt.

Mit dem heutigen Baustart beginnt der Aufbau der Übertragungstechnik in den Netzverteilern am Straßenrand und in den Vermittlungsstellen. Danach erfolgt die Einbindung der neuen Leitungen und Anschlüsse in das Gesamtnetz der Telekom. Die Tiefbauarbeiten werden im gesamten Ausbaugebiet noch bis Jahresende 2020 dauern.  (asa)


Verwandte Artikel:
Telekom: "Beim Glasfaserausbau sind Kooperationen ein fester Teil"   
(28.03.2019, https://glm.io/140307 )
Fiberdays: Telekom blickt auf zehn Jahre FTTH zurück   
(27.03.2019, https://glm.io/140297 )
Vogtlandkreis und Nordsachsen: Telekom startet zwei FTTH-Projekte mit 66.000 Haushalten   
(04.07.2018, https://glm.io/135316 )
Fiberdays: Leute wollen zunehmend hochbitratige Anschlüsse   
(27.03.2019, https://glm.io/140296 )
Breko: Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen   
(25.03.2019, https://glm.io/140226 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/