Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/apple-nutzer-haben-vor-macos-10-15-viel-zu-tun-1903-140303.html    Veröffentlicht: 28.03.2019 07:59    Kurz-URL: https://glm.io/140303

Apple

Nutzer haben vor MacOS 10.15 viel zu tun

Wenn Apple dieses Jahr MacOS 10.15 veröffentlicht, wird darauf keine 32-Bit-Software mehr laufen. Dadurch werden viele Medienformate und Codecs nicht mehr unterstützt. Zahlreiche Dateien müssen konvertiert werden.

Apple hat in einem Supportartikel angerissen, welche Änderungen auf Nutzer zukommen, die das künftige MacOS 10.15 verwenden wollen. Da das System nur noch 64-Bit-Programme unterstützt, laufen alte Anwendungen nicht mehr. Auch einige Video- und Grafikformate sowie Codecs werden nicht mehr unterstützt. Der Grund: Auch das Quicktime-7-Framework, das für das Abspielen genutzt wird, ist 32-Bit.



Anwender müssen betroffene Daten auf Macs konvertieren, die nicht mit MacOS 10.15 ausgestattet sind. Deshalb müssten die Konvertierungen vor dem Update auf MacOS 10.15 vorgenommen werden, betont Apple.

Betroffen sind vor allem Videos. Apple hat eine Übersicht erstellt, die DivX, Cinepak, Flash Video, Motion JPEG A und B, 3ivx, Realvideo sowie Windows Media Video 7, 8 und 9 beinhaltet. Auch JPEG 2000 wird nicht mehr unterstützt. Bisher sind dies nur Beispiele, Apple will die Liste noch erweitern.

Apples eigene Software wird auf die Konvertierungsaufgaben ebenfalls vorbereitet. So wurde für die Videoschnittprogramme Final Cut Pro X und iMovie ein Update veröffentlicht, das in Projekte eingebundene Videos findet und konvertiert.

Wer außerhalb dieser Anwendung Videos konvertieren will, kann dies beispielsweise mit dem Quicktime-Player in MacOS unterhalb von 10.15 tun.  (ad)


Verwandte Artikel:
Ab November: Nur noch 64-Bit-Chrome für Mac OS X   
(15.09.2014, https://glm.io/109251 )
Pufferüberlauf in alter Version von Apples Quicktime-Player   
(17.01.2010, https://glm.io/72453 )
Butterfly 3: Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur   
(28.03.2019, https://glm.io/140299 )
Quicktime 7.6.4 schließt kritische Sicherheitslücken   
(10.09.2009, https://glm.io/69733 )
Apples erste Airpods: Heimliches Firmware-Update bringt verbesserte Ohrerkennung   
(27.03.2019, https://glm.io/140282 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/