Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mercedes-benz-sprinter-soll-150-kilometer-elektrisch-fahren-1903-140204.html    Veröffentlicht: 23.03.2019 12:17    Kurz-URL: https://glm.io/140204

Mercedes-Benz

Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.

Der Mercedes Benz eSprinter wird derzeit in Schweden Wintertests unterzogen - in der Nähe des Polarkreises bei minus 30 Grad Celsius. Das Fahrzeug hat eine Reichtweite von 150 Kilometern bei einer Akkukapazität von 55 kWh. Der eSprinter ist für den innerstädtischen Lieferverkehr ausgelegt und kommt selbst bei minus 30 Grad noch 100 Kilometer weit.

Der eSprinter verfügt über eine integrierte Schnellladefunktion, über die er innerhalb von 30 Minuten 80 Prozent des Akkustands erreicht.

Der Laster wird zunächst als Kastenwagen mit Hochdach und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm angeboten. Das maximale Ladevolumen liegt wie bei einem vergleichbaren Sprinter mit Verbrennungsmotor bei 10,5 Kubikmetern. Mit dem 55-kWh-Akku beträgt die maximale Zuladung 900 Kilogramm. Mit der zweiten Batterieoption können Kunden andere Prioritäten bei den Einsatzparametern setzen. Eine Kapazität von 41 kWh ermöglicht eine um 140 Kilogramm höhere Zuladung von insgesamt etwa 1.040 Kilogramm bei einer Reichweite von 115 Kilometern.

Der Elektroantrieb im eSprinter leistet ähnlich wie das Diesel-Einstiegsaggregat 85 kW mit einem Drehmoment von bis zu 300 Newtonmeter. Die Höchstgeschwindigkeit lässt sich passend zum Einsatzweck konfigurieren: Auf ein Maximaltempo von 80 km/h, 100 km/h oder bis zu 120 km/h.

Einen Preis nannte Daimler noch nicht.  (ad)


Verwandte Artikel:
Security: Vernetzte Autos sicher machen   
(19.03.2019, https://glm.io/139921 )
Concept EQV: Mercedes stellt komfortablen Elektro-Van vor   
(05.03.2019, https://glm.io/139799 )
Elon Musk: Tesla will mit Mercedes-Benz einen Elektro-Sprinter bauen   
(20.11.2018, https://glm.io/137804 )
Taxi-Konkurrenz: Daimler soll Bau von über 10.000 Roboterautos planen   
(18.03.2019, https://glm.io/140061 )
Weitreichende Zusammenarbeit: BMW und Daimler wollen bei Elektroautos kooperieren   
(15.03.2019, https://glm.io/140027 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/