Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/tablets-apple-bringt-neues-ipad-air-und-ipad-mini-1903-140078.html    Veröffentlicht: 18.03.2019 15:08    Kurz-URL: https://glm.io/140078

Tablets

Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini

Apple hat zwei seiner iPad-Modelle aktualisiert: Sowohl das neue iPad Air als auch das neue iPad Mini kommen mit Pencil-Unterstützung und dem A12 Bionic als SoC. Das iPad Mini kostet ab 450 Euro, das iPad Air ab 550 Euro.

Für kurze Zeit war der Onlineshop von Apple offline, dann zeigte sich, warum: Apple hat sein iPad-Lineup aktualisiert und ein neues iPad Air und iPad Mini vorgestellt. Beide Modelle gehören zu denjenigen iPads, bei denen es seit Jahren keine neuen Versionen gegeben hat.

Das neue iPad Air hat ein 10,5 Zoll großes LC-Display mit einer Auflösung von 2.224 x 1.668 Pixeln. Der Bildschirm unterstützt True Tone, also die automatische Anpassung der Farbtemperatur des Displays an die des Umgebungslichts. Nutzer des iPad Air können erstmals auch einen Apple Pencil mit dem Tablet verwenden.

Im Innern des neuen iPad Air arbeitet Appels aktuelles A12-Bionic-SoC, das erstmals im iPhone XS eingesetzt wurde. Auf der Rückseite hat Apple eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera für Videotelefonie hat 7 Megapixel.

Das neue iPad Mini hat einen 7,9 Zoll großen Bildschirm, der eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln hat. Wie das Display des iPad Air unterstützt der Bildschirm True Tone und lässt sich mit einem Apple Pencil verwenden.

Auch im iPad Mini arbeitet Apples A12-Bionic-Chip, entsprechend gehört das Tablet zu den leistungsfähigsten Mobilgeräten auf dem Markt. Die Kameraausstattung ist dieselbe wie beim neuen iPad Air, die beiden Geräte sind generell bis auf die Displaygröße weitgehend identisch. Beide Tablets sind sowohl nur mit WLAN als auch mit zusätzlichem LTE-Modem und eSIM erhältlich.

Preise starten bei 450 Euro

Das neue iPad Mini kostet mit 64 GByte Flash-Speicher 450 Euro, mit 256 GByte Speicher ist das Tablet für 620 Euro erhältlich. Mit zusätzlichem LTE-Model erhöhen sich die Preise auf jeweils 590 und 760 Euro. Beide Tablets haben einen Homebutton mit Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite - das Design der Geräte ist entsprechend noch nicht an die aktuellen iPad Pro angepasst.

Das neue iPad Air kostet mit 64 GByte Flash-Speicher 550 Euro, mit 256 GByte Speicher erhöht sich der Preis auf 720 Euro. Mit LTE-Modell kostet das iPad Air jeweils 690 oder 860 Euro. Die Tablets sind ab sofort im Onlineshop von Apple bestellbar.  (tk)


Verwandte Artikel:
Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten   
(30.01.2019, https://glm.io/139082 )
Tablet: Apple ersetzt iPad Air 2 durch iPad   
(21.03.2017, https://glm.io/126849 )
Preissenkung bei Apple: Mehr iPad fürs Geld   
(08.09.2016, https://glm.io/123171 )
Gebogenes iPad Pro: Apple unternimmt nichts weiter   
(06.01.2019, https://glm.io/138517 )
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?   
(18.03.2019, https://glm.io/139613 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/