Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/galaxy-fold-samsung-soll-weitere-faltbare-smartphones-planen-1903-139815.html    Veröffentlicht: 06.03.2019 10:29    Kurz-URL: https://glm.io/139815

Galaxy Fold

Samsung soll weitere faltbare Smartphones planen

Das Galaxy Fold soll nur der Beginn sein: Internen Quellen zufolge soll Samsung mindestens zwei weitere Smartphones mit faltbaren Displays planen. Deren Designs sollen von Samsungs erstem Modell abweichen.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge soll Samsung weitere Smartphones mit faltbaren Displays planen. Dies berichten Insider, die mit der Entwicklung zu tun haben und namentlich nicht genannt werden wollen.

Demzufolge seien mindestens zwei weitere Geräte geplant, die sich vom Design her von Samsungs erstem Smartphone mit faltbarem Display, dem Galaxy Fold, unterscheiden sollen. Eines soll wie ein klassisches klappbares Handy aufgebaut sein, also wie das Galaxy Fold das Display auf der Innenseite haben. Allerdings würde ein solches Gerät nach vorne aufgeklappt werden, nicht zur Seite.

Ein zweites Gerät soll hingegen den faltbaren Bildschirm auf der Außenseite haben. Dieses Prinzip verwendet Huawei bei seinem Mate X, bei dem das große Display durch das Zusammenklappen des Gerätes in zwei kleinere aufgeteilt wird.

Das nach vorne aufklappbare faltbare Smartphone soll den Insidern zufolge Ende 2019 oder früh im Jahr 2020 auf den Markt kommen. Aktuell ist geplant, dem Gerät einen zweiten Bildschirm auf der Außenseite zu verpassen, wie ihn auch das Galaxy Fold hat. Diese Entscheidung will Samsung Bloomberg zufolge aber von der Nutzerreaktion auf das zweite Display beim Galaxy Fold abhängig machen.

Danach soll das zweite Modell erscheinen, das bereits als Prototyp vorliegen soll. Angeblich soll Samsung zunächst dieses Design mit dem außenliegenden Display für das Galaxy Fold in Betracht gezogen haben, ist später dann aber auf das jetzige Aussehen mit dem innenliegenden Bildschirm umgeschwenkt.  (tk)


Verwandte Artikel:
Flexible Displays im Trend: Falt-Smartphone ist nicht gleich Falt-Smartphone   
(26.02.2019, https://glm.io/139652 )
Galaxy Fold: Samsungs faltbares Smartphone kostet 2.000 US-Dollar   
(20.02.2019, https://glm.io/139522 )
Faltbares Smartphone: Huaweis Aufgaben beim Mate X   
(25.02.2019, https://glm.io/139602 )
Mate X angesehen: Huawei präsentiert Smartphone mit faltbarem Display   
(24.02.2019, https://glm.io/139586 )
Galaxy S10+ im Test: Top und teuer   
(05.03.2019, https://glm.io/139774 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/