Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mobile-games-auslese-die-evolution-als-smartphone-strategiespiel-1903-139779.html    Veröffentlicht: 05.03.2019 09:05    Kurz-URL: https://glm.io/139779

Mobile-Games-Auslese

Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

Dinosaurier und andere Wesen der Evolution haben im gleichnamigen Mobile Game eine entscheidende Rolle, in Immortal Rogue sind es Pixelvampire - und ausgerechnet im kostenlos erhältlichen Guildmaster Story ist humorvoll inszenierte Konsumkritik.

Die Mobile-Games-Auslese im Januar 2019 war überdurchschnittlich stark mit Free-to-Play-Spielen bestückt, jetzt sind wieder mehr Freemium-Titel im Angebot. Das heißt: Für den Preis eines kleinen Kaffees erhält der Käufer ein Game, dessen Daseinszweck nicht hauptsächlich darin besteht, seine Spieler mit mehr oder weniger sanftem Druck zum weiteren Geldausgeben zu bewegen.

Dass Free-to-Play seinen weltweiten Erfolg eben genau dieser Manipulation verdankt, ist den meisten Spielern nicht ausreichend bewusst. Sie sehen sich in den vollgestopften Appstores nach Neuheiten um, entscheiden sich - weil's ja nichts kostet - für die vermeintlichen Gratisprogramme und wenden sich beim Erreichen der ersten Paywall entweder genervt ab oder zahlen doch. Übrig bleibt das Vorurteil, alle Mobile Games seien eben so.

Leser der Mobile-Games-Auslese wissen es besser! Die folgenden Spiele sind auch deshalb jeden Cent wert, weil sie primär nicht dafür designt wurden, durch Frust zum Geldausgeben zu zwingen -, sondern um einfach Spaß zu machen. Dafür lohnt es sich, ein bisschen Geld in die Hand zu nehmen.

Evolution - The Video Game: Charles Darwin wäre stolz

Das Phänomen Hearthstone hat die große Welt der Sammelkartenspiele für den Mainstream-Markt erobert. Mit Evolution - The Video Game kommt eine clevere Strategiespielvariante, die allein und kompetitiv für ein bisschen frischen Wind im Genre sorgt. Seit 2014 lockt die Analogversion des smarten Karten- und Brettspiels um Dinosaurier und andere Spezies zu packenden Duellen. Die nun für Mobile- und andere Spielgeräte verfügbare Digitalversion soll die Evolution noch weiter in die Welt tragen.

Dank komplexer Regeln und vielfältiger strategischer Möglichkeiten sind sowohl Partien gegen die vom Computer gesteuerten Einheiten als auch gegen menschliche Spieler spannend und abwechslungsreich. Seine Sporen kann man sich löblicherweise kostenfrei mit der Demo-Version des Spiels verdienen, in der man zum Nulltarif in der Kampagne gegen die AI trainieren darf; eine einzelne Onlinepartie gegen einen realen Gegner pro Tag ist ebenfalls kostenfrei.

Für eine einmalige Zahlung von 8,50 Euro (Android) bzw. 10 Euro (iOS) wird diese Beschränkung aufgehoben. Im Gegensatz zu Hearthstone & Co ist kein Nachkaufen von Zusatzkarten nötig.

Erhältlich für Android ab 7.0 und iOS ab 10.0; rund 8,50 Euro.

Twinfold und Immortal Rogue

Twinfold: Knifflige Puzzle-Taktik

Das großartige Threes und sein dreister Gratisklon 2048 sind die eine Zutat in diesem faszinierenden Puzzle-Taktik-Spiel; strategische Ein-Bildschirm-Rogue-likes, wie sie der geniale Exzentriker Michael Brough immer wieder erschafft, die andere: Jede Bewegung der Spielfigur im sich ändernden Mini-Labyrinth bewegt auch alle anderen Elemente mit - also sowohl Ressourcen, die sich ineinanderschieben lassen, als auch böse Monster, die uns ans Leder wollen.

Aus diesem simplen Grundrezept ergeben sich vor allem durch freischaltbare Fähigkeiten immer wieder knifflige Entscheidungen und überraschende taktische Tiefe. Twinfold ist der Beweis dafür, dass mit cleverem Gamedesign auch vermeintlich einfache Konzepte für lange Motivation und herausfordernde Puzzletaktik sorgen können. Vom Start weg ein moderner Klassiker!

Erhältlich für Android ab 4.1 und iOS ab 8.0; rund 4 Euro. (Windows-PC und MacOS und 5 Euro).

Immortal Rogue: Pixelvampir im Nahkampf

Rogue-likes, also Spiele, in denen Zufallsgenerierung sowie Permadeath und eine Vielzahl an immer wieder anders kombinierbaren Waffen und Eigenschaften für Abwechslung sorgen, gibt es jede Menge. Immortal Rogue schafft es, aus der Menge hervorzustechen: Als kampfkräftiger Vampir stellt man sich hier einer Masse von Gegnern entgegen, verbessert seine Fähigkeiten mit zufälligen Upgrades und trifft Entscheidungen, die die Geschichte verändern. Das liegt daran, dass zwischen den Missionen viele Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte vergehen, was sich sichtbar in der Spielwelt auswirkt.

<#youtube id="sPOfMWCio_M"> Hübscher Pixelstyle und vor allem dank unterschiedlicher Waffen und Fähigkeiten abwechslungsreiche Kämpfe machen Immortal Rogue zum lange motivierenden Action-Rollenspiel, das sich noch dazu bequem nur mit einer Hand steuern lässt. Wie bei Rogue-likes üblich lockt die Jagd nach dem perfekten Run immer und immer wieder ins Spiel.

Erhältlich für Android und iOS ab 8.0; rund 5,50 Euro.

Backfire und Guildmaster Story

Backfire: Neon-Arcade-Kracher mit Pfiff

Manche Spiele sehen auf den ersten Blick gradlinig aus und offenbaren ihre außergewöhnlichen Qualitäten erst bei näherem Hinsehen. Das hektisch-geniale Backfire ist so eines. Das beginnt schon bei der Steuerung: Ein futuristisches Fluggerät zischt immer dorthin, wo Spieler den Touchscreen berühren. Geschossen wird allerdings - nomen est omen - nach hinten.

Die trickreiche Steuerung zu erlernen, ist aber nur der halbe Spaß, denn der Arena-Shooter wartet nicht nur mit Wellen von kleineren und größeren Monstern auf. Dazu kommen eine Reihe an genialen Waffen- und Item-Unlocks, die zum Teil für völlig veränderte Spielstrategien sorgen. Auch hier gibt es keine versteckten In-App-Käufe: Backfire ist seinen kleinen Preis für Freunde actionreicher Geschicklichkeitstests wert.

Erhältlich für Android ab 4.1 und iOS ab 8.0; rund 3 Euro.

Guildmaster Story: Free-to-Play Comedy-Gold

Ein waschechtes Free-to-Play-Spiel gibt es dann doch in dieser Auslese, allerdings unterscheidet sich Guildmaster Story fundamental vom Gros der lieblos zusammengeschusterten Gratis-Match-Three-Klone. Spielerisch bleibt das smarte Puzzle zwar dem bewährten Farb-Match-Grundrezept treu, erzählerisch zündet hier allerdings ein wahres Feuerwerk an Gags, Pointen und hintergründiger Satire auf Kapitalismus, Gesellschaft und das eigene Genre.

Der Antiheld Ganyo, am Spielbeginn Erbe eines riesigen Kasino-Imperiums, steht in der Tradition hintergründiger Cartoon-Gesellschaftssatire, wie sie den Simpsons und South Park zu Weltruhm verholfen hat. Dass ein Free-to-Play-Puzzler durch seinen beißenden Humor und letztlich seine Story begeistern kann, hat man auch selten zuvor erlebt. Kein Wunder, hat sein Entwickler mit den Adventures Little Red Lie und Actual Sunlight schon hervorragend geschriebene Spiele veröffentlicht. Statt Geld auszugeben, kann man übrigens auch durchs Anschauen von Werbeclips die In-game-Währung verdienen.

Erhältlich für Android ab 4.1 und iOS ab 8.0; Free-to-Play.  (rs)


Verwandte Artikel:
Mobile-Games-Auslese: Die Spiele des Jahres für Smartphone und Tablet   
(28.12.2017, https://glm.io/131755 )
Mobile-Games-Auslese: Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß   
(28.06.2019, https://glm.io/142207 )
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor   
(12.06.2019, https://glm.io/141664 )
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche   
(13.05.2019, https://glm.io/140974 )
Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig   
(19.07.2019, https://glm.io/142665 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/