Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/samsung-bauteile-des-galaxy-s10-kosten-370-euro-1903-139761.html    Veröffentlicht: 04.03.2019 10:48    Kurz-URL: https://glm.io/139761

Samsung

Bauteile des Galaxy S10+ kosten 370 Euro

Kurz nach der Vorstellung des Galaxy S10+ von Samsung haben Tüftler das Gerät auseinandergenommen. Die Bauteile des Smartphones mit Dreifachkamera und UFS-2.1-Speicher kosten Samsung 370 Euro, verkauft wird es ab 1.250 Euro.

Die Webseite Tech Insights hat das neue Galaxy S10+ auseinandergenommen und die Kosten der einzelnen Bauteile ermittelt. Demnach kostet das Smartphone Samsung umgerechnet 370 Euro, wobei hierbei noch keine Kosten für Forschung und Entwicklung sowie für den Arbeitsaufwand beim Zusammenbau einbezogen sind.

Verkauft wird das Smartphone in Deutschland für mindestens 1.250 Euro. Dieser Preis bezieht sich auf die Version mit 8 GByte Arbeitsspeicher und 512 GByte Flash-Speicher. Die Variante mit 12 GByte Arbeitsspeicher und 1 TByte Flash-Speicher kostet hingegen 1.600 Euro. Die von Tech Insights angegebenen Materialkosten beziehen sich auf das Modell mit 8 GByte RAM.

Das teuerste Bauteil des neuen Galaxy S10+ ist das 6,4 Zoll große Display, das zwei Öffnungen für die duale Frontkamera hat. Umgerechnet kostet das Panel knapp über 76 Euro. Darauf folgen das SoC und das Modem mit einem Preis von 62 Euro. Samsung verbaut in dem Smartphone seinen neuen Exynos 9820 mit eingebauter Neural Processing Unit (NPU), die unter anderem für die künstliche Intelligenz der Kamera verantwortlich ist.

Die Dreifachkamera auf der Rückseite und die duale Frontkamera kosten 50 Euro. Der Preis für den Speicher liegt bei knapp 45 Euro. Samsung verbaut keinen UFS-3-Speicher im 8-GByte-Modell, sondern UFS-2.1-Speicher.

Das Galaxy S10+ soll in Deutschland ab dem 8. März 2019 erhältlich sein. Zusammen mit dem großen Modell hatte Samsung auch das Galaxy S10 und das Galaxy S10e vorgestellt. Im Sommer 2019 soll zudem noch eine 5G-Version des Smartphones folgen.  (tk)


Verwandte Artikel:
Samsung: Galaxy-S10-Smartphones bekommen Netflix in HDR   
(04.03.2019, https://glm.io/139764 )
Samsung: Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland   
(21.02.2019, https://glm.io/139531 )
Galaxy S10 im Hands on: Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle   
(20.02.2019, https://glm.io/139514 )
Eingebetteter Speicher: Samsung beschleunigt eUFS auf über 2 GByte/s   
(27.02.2019, https://glm.io/139691 )
Samsung: Namen und Details zu Galaxy-S10-Modellen aufgetaucht   
(13.02.2019, https://glm.io/139361 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/