Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/pokemon-nach-sonne-und-mond-kommt-schwert-und-schild-1902-139702.html    Veröffentlicht: 28.02.2019 10:29    Kurz-URL: https://glm.io/139702

Pokémon

Nach Sonne und Mond kommt Schwert und Schild

Nintendo hat das kommende Pokémon für die Switch im Trailer enthüllt. Es trägt den Beinamen Schwert und Schild.

Ach, wäre die Nintendo Switch doch nur eine klassische Heim- statt eine Hybridkonsole. Man könnte endlich vom ersten großen Pokémon-Rollenspiel für Heimkonsolen sprechen. Aber egal, auf den großen Fernseher kommt es ja sowieso: Nintendo hat Pokémon Schwert und Schild für die Switch vorgestellt.

Die achte Pokémon-Generation nach den erweiterten Fassungen Ultrasonne und Ultramond spielt in einer neuen Region, die den Namen Galar trägt. Der Spieler wird wieder linear von einer Pokémon-Arena zur nächsten wandern und auf seinem Weg die Taschenmonster sammeln. Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf, die im Trailer blühende Landschaften, düstere Wälder und detaillierte Interieurs zeichnet.

Neben ein paar altbekannten Gesichtern wie Pikachu, der im Trailer zu sehen ist, gesellen sich einige neue Pokémon. Bekannt sind zum Beispiel die neuen Starter-Monster Hopplo, Memmeon und Chimpep.

Ein genauer Termin für das Rollenspiel ist noch nicht bekannt, nur dass es noch 2019 erscheinen soll. Wir rechnen mit einem Weihnachts-Launch.

 (mw)


Verwandte Artikel:
Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest   
(23.07.2017, https://glm.io/129081 )
Jailbreak: Entwickler installieren Android auf der Nintendo Switch   
(27.02.2019, https://glm.io/139684 )
Spielebranche: Red Dead Redemption 2 setzt sich 2018 im Wilden Westen durch   
(21.02.2019, https://glm.io/139547 )
Nintendo: Link's Awakening und Mario Maker 2 kommen auf die Switch   
(14.02.2019, https://glm.io/139388 )
Spielemarkt: Sony meldet 94,2 Millionen verkaufte Playstation 4   
(01.02.2019, https://glm.io/139136 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/