Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/galaxy-note-samsungs-s-pen-koennte-eine-kamera-bekommen-1902-139213.html    Veröffentlicht: 06.02.2019 11:30    Kurz-URL: https://glm.io/139213

Galaxy Note

Samsungs S Pen könnte eine Kamera bekommen

Den S Pen des Galaxy Note 9 hat Samsung dank Bluetooth bereits aufgewertet, vielleicht kommt bald noch eine weitere Funktion hinzu: Ein Patent beschreibt ein Kamerasystem mit mehreren Objektiven, das in den kleinen Eingabestift eingebaut ist.

Samsung hat ein Patent zugesprochen bekommen, das den Einbau einer Kamera in den S Pen beschreibt, wie Patently Mobile berichtet. Der S Pen ist der Eingabestift der Galaxy-Note-Serie, der unter anderem handschriftliche Eingaben ermöglicht.

Mit der Veröffentlichung des Galaxy Note 9 hat Samsung den Eingabestift dank Bluetooth-Konnektivität bereits im Funktionsumfang erweitert. Nutzer können mit dem Stift jetzt beispielsweise die Kamera aus der Ferne auslösen.

Das jüngst veröffentlichte Patent macht den S Pen selbst zur Kamera: Im oberen Bereich ist ein Kamerasystem mit mehreren Objektiven eingebaut, hinter dem ein Bildsensor sitzt. Darunter, etwa in der Mitte des Stiftes, wäre eine Platine mit dem Controller für die Kamera verbaut. Im oberen Drittel des Stiftes zeigen die Patentzeichnungen einen Control Key an, also wahrscheinlich den Auslöser.

Laut der Beschreibung im Patentantrag würde der Stift zur Fotoaufnahme wie eine kleine Stabtaschenlampe gehalten werden. Den Patentzeichnungen zufolge soll der S Pen weiterhin in das Smartphone gesteckt werden, die Kameraöffnung würde sich im eingesteckten Zustand am unteren Rand des Smartphones befinden.

Dies könnte ein zweites Anwendungsszenario mit sich bringen: Denkbar ist, dass Nutzer die Stiftkamera auch dann verwenden können, wenn sie sich im Smartphone befindet. Das Objektiv wäre nicht verdeckt - allerdings wäre die Position des Objektivs sehr gewöhnungsbedürftig.

Das Patent bedeutet nicht zwingenderweise, dass Samsung ein derartiges Stift-Kamerasystem auch wirklich umsetzen wird. Folgt der südkoreanische Hersteller dem Rhythmus der vergangenen Jahre, wird er im Herbst 2019 das nächste Galaxy-Note-Smartphone vorstellen.  (tk)


Verwandte Artikel:
Android 9.0: Samsung verteilt Pie-Update für Galaxy Note 9   
(06.01.2019, https://glm.io/138519 )
Apple vs. Samsung: Der jahrelange Streit um Patentrechte ist vorbei   
(28.06.2018, https://glm.io/135189 )
Edge: Apple will iPhone mit gewölbtem Display patentieren   
(18.08.2015, https://glm.io/115811 )
Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen   
(20.10.2017, https://glm.io/130739 )
Smartphone-Kaufberatung: Mehr Geld für noch etwas mehr Smartphone   
(14.12.2018, https://glm.io/138230 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/