Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/quartalsbericht-amazon-meldet-dritten-rekordgewinn-in-folge-1901-139119.html    Veröffentlicht: 31.01.2019 22:34    Kurz-URL: https://glm.io/139119

Quartalsbericht

Amazon meldet dritten Rekordgewinn in Folge

Amazon weist erneut einen Rekordgewinn von 3,03 Milliarden US-Dollar aus. Der Umsatz erreicht 72,38 Milliarden US-Dollar.

Amazon hat den dritten Rekordgewinn in Folge erwirtschaftet. Grundlage waren das starke Weihnachtsgeschäft und wachsende Bereiche wie Cloud Computing und Werbung. Das gab das Unternehmen am 31. Januar 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Das in Seattle ansässige Unternehmen erzielte einen Gewinn von 3,03 Milliarden US-Dollar (6,04 US-Dollar je Aktie) nach 1,86 Milliarden US-Dollar (3,75 US-Dollar je Aktie) im Vorjahresquartal. Der Umsatz stieg um 20 Prozent auf 72,38 Milliarden US-Dollar.

Die Analysten rechneten im Durchschnitt mit einem Gewinn von 5,65 US-Dollar je Aktie und einem Umsatz von 71,88 Milliarden US-Dollar. Die Umsatzsteigerung um 19,7 Prozent war jedoch der geringste vierteljährliche Anstieg seit dem Jahr 2015.

Viele Bereiche gleichen geringe Gewinne im Einzelhandel aus

Die wachstumsstarken Geschäftsbereiche von Amazon wie die Cloud-Computing-Sparte, das Werbeangebot und die Serviceleistungen für Marketplace-Verkäufer haben dazu beigetragen, die niedrigeren Margen des traditionellen Einzelhandelsgeschäfts auszugleichen.

"Echo Dot war von allen Produkten bei Amazon weltweit das meistverkaufte", sagte Jeff Bezos, Gründer und Vorstandschef von Amazon. "Die Anzahl der Forscher, die an Alexa arbeiten, hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt"

Für das laufende erste Quartal prognostizierte das Unternehmen einen Umsatz zwischen 56 und 60 Milliarden US-Dollar und ein operatives Ergebnis zwischen 2,3 und 3,3 Milliarden US-Dollar. Die Analysten erwarteten im Durchschnitt einen Umsatz von 60,83 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal. Im Vorjahresquartal erbrachte Amazon ein Betriebsergebnis von 1,9 Milliarden US-Dollar.  (asa)


Verwandte Artikel:
Quartalsbericht: Amazon verfehlt die Umsatzprognosen   
(25.10.2018, https://glm.io/137336 )
Marketo: Adobe Systems kauft für 4,75 Milliarden Dollar ein   
(21.09.2018, https://glm.io/136693 )
Drahtlose Geräte: BNetzA verbietet Millionen störende und unsichere Geräte   
(09.01.2019, https://glm.io/138614 )
Dezemberquartal: Apple mit Gewinn- und Umsatzrückgang   
(29.01.2019, https://glm.io/139054 )
Schnupperangebot: Verbraucherschützer und Mieterbund kritisieren Unitymedia   
(15.01.2019, https://glm.io/138723 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/