Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/sonys-wh-1000xm3-oberklasse-anc-kopfhoerer-leidet-unter-kaelteproblemen-1901-138681.html    Veröffentlicht: 11.01.2019 16:20    Kurz-URL: https://glm.io/138681

Sonys WH-1000XM3

Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme

Sonys WH-1000XM3 mag es nicht, wenn es kalt ist. Genau genommen sollen es starke Temperaturunterschiede sein, die dem ANC-Kopfhörer zusetzen. Betroffenen gibt Sony eine Lösung an die Hand, die nicht alle zufriedenstellen wird.

Starke Temperaturschwankungen mag der ANC-Kopfhörer WH-1000XM3 von Sony gar nicht. Auf dieses Problem weist Sony in einem Support-Dokument hin. Die Probleme treten vor allem dann auf, wenn der Kopfhörer von einer warmen in eine kalte Umgebung gebracht wird. Dann arbeitet die Touch-Steuerung am Gerät nicht mehr. Golem.de kann das Problem bestätigen.

Wir sind bereits während unseres Tests vom WH-1000XM3 auf diese Schwierigkeiten gestoßen. Uns ist es wiederholt passiert, dass sich das Gerät nicht mehr bedienen ließ. Nachdem wir das einige Male bemerkt hatten, nutzten wir die Kopfhörer bewusst längere Zeit bei niedrigen Temperaturen, um den Fehler reproduzieren zu können. Dabei zeigten sich aber mehrfach keine Auffälligkeiten.

Wir hatten allerdings nicht gezielt ausprobiert, den ANC-Kopfhörer starken Temperaturschwankungen auszusetzen. Aber die von uns beobachteten Ausfälle lassen sich rückblickend mit entsprechenden Temperaturunterschieden erklären. Der Ausfall der Touch-Bedienung erfolgte immer, nachdem wir die Kopfhörer erst in einem geheizten Raum und danach bei kalter Winterluft verwendet hatten.

Wenn der ANC-Kopfhörer mit der Temperaturschwankung nicht zurechtkam, war bei uns das Sensor-Bedienfeld nicht mehr benutzbar. Wir konnten darüber weder eine laufende Musik pausieren noch die Lautstärke anpassen oder einen Anruf annehmen. Genau diese Probleme bestätigt Sony in seinem Support-Dokument. Wir mussten dann den Kopfhörer aus- und wieder einschalten, dann war er wieder bedienbar. Dies gibt Sony auch als Lösung für alle Besitzer des WH-1000XM3 aus.

Wenn der Kopfhörer ungewollt durch die Musik springt

Aufgrund der Temperaturempfindlichkeit kann es außerdem vorkommen, dass der Kopfhörer unvermittelt bei der Musikwiedergabe einen Titelsprung durchführt. Der Kopfhörer meint also, dass über die Sensorfläche gewischt werde. Dieser Fehler trat bei uns nicht auf, aber andere Betroffene bestätigen dieses Verhalten. Auch hier bleibt als Ausweg nur, den Kopfhörer aus- und wieder einzuschalten.

Es ist unklar, ob der Hersteller diesen Fehler langfristig durch ein Update der Kopfhörer-Software oder einen Geräteaustausch beseitigen will.

In unserem Test des Sony WH-1000XM3 war die ANC-Funktion besonders effektiv. Mittels Active Noise Cancelling konnten wir störende Umgebungsgeräusche besonders effizient verringern. Dabei hat uns der Klang gut gefallen, weniger schön waren doch so einige Beschränkungen, die eigentlich in dieser Preisklasse nicht auftreten sollten.  (ip)


Verwandte Artikel:
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses   
(29.11.2018, https://glm.io/137943 )
Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer bringt viele Verbesserungen   
(31.08.2018, https://glm.io/136307 )
Verpatzte Kopfhöreraktion: Sony legt billigem Kopfhörer Soundsystem für 220 Euro bei   
(11.08.2017, https://glm.io/129438 )
Sound Sport Free: Bose bringt kabellose Bluetooth-Hörstöpsel   
(08.02.2018, https://glm.io/132655 )
ATH-ANC900BT: Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer   
(09.01.2019, https://glm.io/138613 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/