Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/elektromobilitaet-daimler-liefert-ersten-freightliner-elektro-lkw-aus-1812-138388.html    Veröffentlicht: 23.12.2018 11:14    Kurz-URL: https://glm.io/138388

Elektromobilität

Daimler liefert ersten Freightliner-Elektro-Lkw aus

Leise Lieferfahrzeuge für die Städte an der Westküste der USA: Daimler hat den ersten elektrisch betriebenen Lkw der US-Marke Freightliner ausgeliefert. Die ersten Sattelschlepper sollen in absehbarer Zeit folgen.

Daimler bringt den ersten Elektro-Truck seiner US-Marke Freightliner auf die Straße: Der Stuttgarter Automobilkonzern hat einen elektrischen Lkw vom Typ Freightliner eM2 ausgeliefert. Das Fahrzeug soll im Verteilerverkehr eingesetzt werden.

Daimler hatte den eM2 106 zusammen mit dem Sattelschlepper eCascadia im Sommer vorgestellt. Der erste eM2 wurde an das US-Logistik- und Transportunternehmen Penske Truck Leasing Corporation ausgeliefert. Insgesamt hat Penske 20 Elektro-Lkw bei Daimler geordert: zehn eM2 und zehn eCascadia.

Die Auslieferung des Elektro-Lkw soll der erste Schritt sein, um den städtischen Verteilerverkehr in den USA zu elektrifizieren. Das Fahrzeug soll in Kalifornien und anderen US-Bundesstaaten an der Westküste eingesetzt werden.

Der Freightliner eM2 hat eine Reichweite von etwa 370 Kilometern und eignet sich laut Daimler damit vor allem für die letzte Meile, also für den lokalen Einsatz. Das Fahrzeug hat einen knapp 360 Kilowatt starken Antrieb und einen Akku mit einer Kapazität von 325 Kilowattstunden. Er lässt sich laut Hersteller in einer Stunde auf etwa 80 Prozent laden.

Der Freightliner eCascadia ist ein Sattelschlepper, der auf einem Modell mit Verbrennungsantrieb basiert und wie dieser für schwere Langstreckentransporte (Class 8) gedacht ist. Der Antrieb hat eine Leistung von 544 Kilowatt, der Akku eine Kapazität von 550 Kilowattstunden. Die Reichweite gibt Daimler mit rund 400 Kilometern an. In 90 Minuten soll sich der Akku auf rund 80 Prozent aufladen lassen. Das bedeutet eine Reichweite von weiteren 320 Kilometern (200 Meilen).

Daimler will die beiden Freightliner-Modelle ab 2021 in Serie produzieren. Es sind nicht die ersten E-Trucks von Daimler: Der Leicht-Lkw Fuso eCanter und der Lkw eActros sind bereits in Europa, Japan und den USA im Einsatz.  (wp)


Verwandte Artikel:
Freightliner: Daimler stellt zwei Elektrotrucks vor   
(08.06.2018, https://glm.io/134850 )
Fuso eCanter: Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus   
(15.12.2017, https://glm.io/131685 )
eActros: Schwerer Elektro-Mercedes-Lkw geht in den Praxiseinsatz   
(18.09.2018, https://glm.io/136609 )
VNR Electric: Volvo will Tesla mit Elektro-Sattelschlepper Konkurrenz machen   
(13.12.2018, https://glm.io/138221 )
Elektromobilität: Die erste Ultraschnellladestation lädt mit 450 Kilowatt   
(13.12.2018, https://glm.io/138227 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/