Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/apple-macos-mojave-10-14-2-und-tvos-12-1-1-1-veroeffentlicht-1812-138098.html    Veröffentlicht: 05.12.2018 23:29    Kurz-URL: https://glm.io/138098

Apple

MacOS Mojave 10.14.2 und TVOS 12.1.1.1 veröffentlicht

Apple hat mit MacOS Mojave 10.14.2 ein Update seines Desktop-Betriebssystems und mit TVOS 12.1.1.1 eine Aktualisierung für das Apple TV veröffentlicht. Beide sollen Fehler beheben.

Apples MacOS Mojave 10.14.2 ist das zweite Update des im September 2018 veröffentlichten Mojave. Die neue Version erscheint fünf Wochen nach dem Start von Apple MacOS Mojave 10.14.1 mit der Gruppenfunktion für Facetime und enthält weitere Fehlerbehebungen.

Apple beseitigt damit ein Problem mit einigen USB-Geräten und externen Displays am neuen Macbook Pro. In selten Fällen ließ sich das externe Display dann nicht nutzen.

MacOS Mojave 10.14.2 fügt zum Beispiel eine RTT-Unterstützung für Wi-Fi-Anrufe hinzu. Außerdem ist in der News-App eine Funktion eingebaut, um eine Story in Safari zu öffnen. Das Update löst darüber hinaus ein Problem, durch das verhindert wurde, dass iTunes-Medien mit Airplay-Lautsprechern einiger Drittanbieter wiedergegeben werden konnten.

MacOS Mojave 10.14.2 kann über den Bereich Software-Update in den Systemeinstellungen heruntergeladen werden.

Zudem veröffentlichte Apple TVOS 12.1.1.1 als drittes Update des Betriebssystems TVOS 12 für die vierte und fünfte Generation des Apple TV. TVOS 12.1.1 erscheint drei Wochen nach der Veröffentlichung von TVOS 12.1 und zwei Monate nach dem Start von TVOS 12 im September 2018. Es handelt sich um ein Bugfix-Release. Über neue Funktionen ist nichts bekannt.

Auch zu diesem Thema:

 (ad)


Verwandte Artikel:
MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel   
(01.10.2018, https://glm.io/136868 )
MacOS Mojave: Lieber warten mit dem Apple-Update   
(25.09.2018, https://glm.io/136751 )
Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.1.1   
(05.12.2018, https://glm.io/138097 )
macOS Mojave: Microsoft Office wird schwarz   
(31.10.2018, https://glm.io/137417 )
Windows 10 Lite: Microsofts dritter Versuch nach Windows RT und Windows 10 S?   
(04.12.2018, https://glm.io/138059 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/