Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mobile-games-auslese-taktische-tentakel-und-knuddelige-killer-1812-138092.html    Veröffentlicht: 06.12.2018 13:59    Kurz-URL: https://glm.io/138092

Mobile-Games-Auslese

Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Ein Fußballmanager für die Couch, Spuck-Wettbewerbe mit Spitkiss und ein zuckersüßes Assassin's Creed für unterwegs: In der Vorweihnachtszeit sorgen große und kleine Mobile Games für (Ent-)Spannung.

Ein neues Diablo - und dann ist es nur ein Mobile Game? Die Enttäuschung der Besucher der diesjährigen Blizzcon war riesengroß. Auch nach der missglückten Ankündigung wollte die Aufregung rund um Immortal kein Ende nehmen. Dass Blizzard das Spiel auf recht ungeschickte Art präsentierte, ist unbestritten. Die (hoffentlich unberechtigte) Sorge, dass Blizzard wegen der Arbeit an Immortal vorerst kein "reguläres" Diablo entwickeln würde, erklärt die negativen Reaktionen ebenfalls zum Teil. Trotzdem ist die an Hass grenzende, grundlegende Ablehnung der Konsolen- und PC-Community gegenüber Mobile Games überraschend.

Klar ist, dass die Mehrzahl der Spiele für unterwegs bei komplexen Spielmechaniken und Hochglanz nicht mit der Vollpreiswelt mithalten kann oder will. Allerdings ist das auch nicht ihre Aufgabe: Wer im Bus auf dem Weg zu Arbeit oder Schule spielt oder gemütlich auf der Couch Entspannung sucht, kann mit zeitfressenden Herausforderungen oder einem kleinteiligem Inventar nicht viel anfangen. Und dass es viele Indiegames, aber auch Klassiker wie Civilization oder Xcom inzwischen auch auf Smartphone und Tablet gibt, zeigt, dass alles nicht so einfach ist, wie es scheint.

Zwischen "richtigen" und "falschen" Spielen oder Plattformen zu unterscheiden ist in etwa so sinnvoll, wie über die beste Sorte Obst zu streiten. In diesem Sinne haben wir auch diesmal wieder die besten Birnen gesammelt. Und wir versprechen: Es ist auch für Apfelliebhaber etwas dabei!

Assassin's Creed Rebellion: Meuchelmörderchen zum Nulltarif

Das nur für mobile Endgeräte verfügbare Assassi's Creed Rebellion meuchelt sich im "Soft Launch" schon länger durch die App Stores, ist aber erst vor kurzem final erschienen. Entwarnung: Wie beim unverschämt erfolgreichen Fallout Shelter versteht es auch dieses Spinoff hervorragend, die Marke erkennbar in ein anderes Genre zu übertragen und zugleich die Originale dank Respektabstands nicht anzukratzen.

Als knuddeliger Assassinen-Chef steuert man hier nicht nur einzelne Attentäter auf nett gemachte strategische Missionen aus der Seitenansicht, sondern ist vor allem mit dem Ausbau der eigenen Bruderschaft und ihres Hauptquartiers beschäftigt. Im dafür nötigen Grinden und Farmen sowie in den komplex ausbaubaren Fähigkeiten und Einrichtungen zeigt sich der Free-to-Play-Faktor am deutlichsten. So richtig aufdringlich wird das Mikropayment allerdings nicht. Rebellion ist ein gutes Beispiel dafür, wie die oft abgelehnte Symbiose von Triple-A-Titeln mit der Welt von Free-to-Play funktionieren kann.

Erhältlich für Android ab 4.4 und iOS ab 8.0; Free-to-Play mit Mikrotransaktionen

Spitkiss, Squids Odyssey und Football Manager

Mit Tröpfcheninfektion ist im Winter nicht zu spaßen, in Spitkiss geht es allerdings nicht ohne: In dem Mobile Game bekommt der Spieler die Aufgabe, per Spucke von einem Liebenden zum anderen zu gelangen. Zum Glück lässt sich die Körperflüssigkeit hier in akrobatischen Sprüngen an Stacheln und anderen Fallen vorbei durch immer kniffliger werdende Bildschirme lotsen.

Der Cartoonstil von Spitkiss ist sympathisch, die in Comics zwischen den Levels erzählte Liebesgeschichte nimmt etliche unterhaltsame Wendungen und- das Wichtigste, die Geschicklichkeitstests sind angenehm fordernd und zugleich mit der gelungenen Ein-Finger-Bedienung präzise zu meistern. Die schrägen Überraschungen, die im Spielverlauf in Form neuer Herausforderungen und Spielmechaniken warten, seien hier nicht gespoilert. Ein Spiel wie ein Underground-Comic: witzig, bissig und auf gute Weise voll cleverer Räudigkeit.

Erhältlich für Android ab 4.3 und iOS ab 9.1; rund 2,50 Euro

Squids Odyssey: Tentakel überall

Schon 2011 erschien Squids, eine clevere Mischung aus physikbasiertem Geschicklichkeitstest und rundenweisem Kampf mit sympathischen Tintenfischhelden unter Wasser, die wenig später mit Squids Wild West fortgesetzt wurde. Beide Teile wurden dann für Nintendos Spielgeräte zusammengefasst und umfangreich erweitert. Unter dem Namen Squids Odyssey kehrt diese sympathische Spielereihe nun sozusagen in ihrer ultimativen Version zum Ausgangspunkt zurück.

Wer die Vorgänger nicht kennt, darf bedenkenlos zuschlagen: Die witzigen Kämpfe, in denen man taktisch geschickt seine Einheiten mit Fingerspitzengefühl gegen allerhand Meeresgetier zum Einsatz bringt, machen immer noch viel Spaß. Auch Kenner der Reihe können dank der neuen Inhalte wieder einen Blick riskieren. Squids Odyssey ist ein liebevoll gemachtes Spielekleinod für Groß und Klein.

Erhältlich für Android ab 4.4 und iOS ab 9, rund 4,50 Euro

Football Manager Touch/Mobile 19: Fußballmanagen in Ausbaustufen

Die Football-Manager-Reihe ist seit 2004 ein Dauerbrenner auf den Bildschirmen fußballbegeisterter Simulationsfans. Allerdings nicht im deutschen Sprachraum: Die international erfolgreiche Spieleserie mit insgesamt neun Auflagen wurde aufgrund von Exklusivrechten, die die DFL an EA Sports mit seinem 2014 eingestellten Konkurrenten Fifa Fußball Manager vergeben hatte, in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht vertrieben.

Seit kurzem ist dieses Problem gelöst: Der Football Manager 2019 sorgt seit Anfang November für Stadionatmosphäre am Computer, und für mobile Spielgeräte stehen gleich zwei Varianten zum Download bereit. Football Manager 19 Mobile ist eine simplifizierte Mobilversion, während Football Manager 19 Touch fast das vollständige Spiel auf mobile Plattformen umsetzt. Inklusive 1. und 2. Bundesliga steht dem Siegeszug des eigenen virtuellen Clubs somit nichts mehr im Weg.

Erhältlich für Android ab 4.1/4.4, iOS ab 9/10; rund 9 bzw. 22 Euro (Mobile/Touch)

Kingdom Rush Vengeance und Chuchel



Seit 2011 sorgt die Kingdom-Rush-Reihe auf iOS und Android für Tower-Defense-Spaß, mit Vengeance wird an der Erfolgsformel geschraubt. Zuerst inhaltlich: Diesmal steht man als Spieler auf der Seite der Bösewichte in einem Fantasy-Cartoon-Krieg. Wie in allen Spielen des Genres gilt es hier, durch strategisch geschickte Platzierung von Verteidigungsmaßnahmen einen heranstürmenden Feind möglichst effektiv auszuschalten, bevor dessen Truppen die eigene Basis überrennen können.

In Vengeance gibt es allerdings schon zu Beginn der einzelnen Runden den Zugriff auf Verteidigungsanlagen, die sonst erst im Lauf der Matches zur Verfügung stehen. Dafür muss sich der Spieler bereits beim Start entscheiden, welche der Türme er in die Schlacht mitnehmen will. Kingdom Rush Vengeance ist ein charmantes, strategisch spannendes Tower-Defense-Fest mit Knuddelbonus.

Erhältlich für Android ab 4.4 und iOS ab 9.0; rund 5 Euro

Chuchel: Slapstick mit Wollknäuel

Die Spiele des Brünner Studios Amanita Design sind etwas ganz Besonderes, von der Samorost-Reihe über Machinarium bis hin zu Botanicula. Auch Chuchel, zuerst für Windows-PC, MacOS und Linux erschienen, ist ein liebevoll gemachtes Adventure, in dem Humor und Slapstick die Hauptrolle spielen. Als rabiates schwarzes Wollknäuel ist man in diesem überdrehten Cartoon-Abenteuer stets auf der Jagd nach einer Kirsche - dumm nur, dass wir das Steinobst nicht und nicht erwischen.

Bildschirm für Bildschirm hält hier Überraschungen, knifflige Rätsel und eine ganze Reihe witzig adaptierter Minispiele bereit. Wie immer bei Amanita Design ist der Sound vom Feinsten, doch auch die Animationen sind wunderbar gelungen. Chuchel ist schönster Zeichentrickslapstick zum Selberspielen.

Erhältlich für iOS ab 10.0 und Android ab 4.1; rund 5 Euro  (rs)


Verwandte Artikel:
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten   
(01.10.2018, https://glm.io/136880 )
Mobile Games: Wooga für offenbar mehr als 100 Millionen US-Dollar gekauft   
(03.12.2018, https://glm.io/138035 )
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs   
(05.11.2018, https://glm.io/137406 )
C&C Rivals im Test: Tiberium für unterwegs   
(05.12.2018, https://glm.io/138085 )
Assassins Creed Odyssey: Live in die antike Irrfahrt   
(02.10.2018, https://glm.io/136917 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/