Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/blackwidow-lite-razer-praesentiert-gaming-tastatur-fuers-buero-1811-137764.html    Veröffentlicht: 16.11.2018 12:42    Kurz-URL: https://glm.io/137764

Blackwidow Lite

Razer präsentiert Gaming-Tastatur fürs Büro

Manche Gaming-Tastaturen sind für den Arbeitsalltag in manchen Büros nicht zwingenderweise gut geeignet. Mit der Blackwidow Lite hat Razer eine Tastatur vorgestellt, die sowohl für das Büro als auch zum Spielen geeignet sein soll - verzichtet dabei aber auf den im Arbeitsalltag nicht unwichtigen Nummernblock.

Razer hat seine neue Tastatur Blackwidow Lite vorgestellt. Das Keyboard im Tenkeyless-Design, also ohne den Nummernblock, soll sich sowohl für Gaming als auch für Büroarbeiten gut eignen. Dafür hat Razer Switches mit taktilem Feedback, aber ohne Klick eingebaut.

Die orangen Razer-Switches bieten entsprechend ein haptisches Gefühl beim Tippen, ohne Kollegen im Büro durch Klickgeräusche zu stören. Im Lieferumfang sind zudem O-Ringe aus Gummi enthalten, mit denen die Tippgeräusche noch weiter gedämpft werden können.

Switches mit hoher Lebensdauer

Der orange Razer-Switch ist laut Hersteller auf 80 Millionen Anschläge getestet, was mehr als bei Cherrys mechanischen Schaltern ist. Die Hintergrundbeleuchtung ist im Unterschied zu anderen Gaming-Tastaturen von Razer nicht mehrfarbig, sondern nur weiß - für den Büroalltag ist das natürlich absolut ausreichend.

Für manche Büronutzer aber eher unpraktisch dürfte die Entscheidung Razers sein, bei der Blackwidow Lite auf den Nummernblock zu verzichten. Dadurch nimmt die Tastatur zwar weniger Platz auf dem Schreibtisch ein, wer viele Zahlen eingeben muss, dürfte die Nummerntasten aber vermissen.

Wie bei Razer-Tastaturen üblich, lassen sich auch bei der Blackwidow Lite Macros zuweisen und Verknüpfungen erstellen. Ein Gaming-Modus deaktiviert die Windows-Taste, um ein versehentliches Verlassen des Spiels zu verhinden.

Die Blackwidow Lite kostet 100 Euro und ist ab sofort bei Razer erhältlich.  (tk)


Verwandte Artikel:
Razer Panthera Evo: Mit Retro-Stick und mechanischen Knöpfen Combos ausführen   
(02.11.2018, https://glm.io/137478 )
Corsair: Neue K70 MK.2 kommt mit Cherrys Low-Profile-Switches   
(25.10.2018, https://glm.io/137331 )
XMG Neo 15 im Test: Endlich ein vernünftiges Gaming-Barebone   
(21.08.2018, https://glm.io/136093 )
Wear Space: Panasonic baut Scheuklappen fürs Büro   
(18.10.2018, https://glm.io/137183 )
Mobile Gaming: Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor   
(29.10.2018, https://glm.io/137364 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/