Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0105/13767.html    Veröffentlicht: 04.05.2001 10:04    Kurz-URL: https://glm.io/13767

Der Herr der Ringe: Das Spiel kommt

Vivendi und Tolkien Enterprises unterzeichnen Exklusiv-Vertrag

Anhänger des von J.R.R. Tolkien verfassten Epos "Der Herr der Ringe" können sich ab sofort nicht mehr nur auf die bald ins Kino kommende Leinwandadaption der Fantasy-Story freuen, sondern ab 2002 auch selbst aktiv die Geschichte nachspielen, wie von Vivendi Universal Publishing jetzt bekannt gegeben wurde.

Der zwischen Vivendi und Tolkien Enterprises abgeschlossene Vertrag garantiert Vivendi das exklusive Recht, basierend auf der Herr-der-Ringe-Lizenz Spiele für PC und Konsolen zu veröffentlichen. Die Programme sollen von dem zu Vivendi gehörenden Publisher Sierra veröffentlicht werden.

Als erster Titel wird 2002 "The Fellowship of the Ring" erscheinen, das vom in Seattle ansässigen Entwicklerteam WXP programmiert wird. Während dieses Spiel wohl nur für die zu diesem Zeitpunkt erhältlichen Next-Generation-Konsolen auf den Markt kommt, sollen die weiteren, innerhalb der nächsten acht Jahre erscheinenden Titel auch für den PC veröffentlicht werden.

"Der Herr der Ringe ist eines der bedeutendsten Fantasy-Werke unserer Zeit und somit auch eine der wichtigsten Lizenzen für die Entertainment-Branche. Die Vorlage bietet derat viel grandioses Material, dass wir zuversichtlich sind, einige der besten Fantasy-Spiele zu machen, die bisher entwickelt wurden", so Hubert Joly, CEO, Vivendi Universal Games. "Wir planen, die Spiele auf so vielen Plattformen wie möglich zu veröffentlichen, um Tolkiens grandiose Werke einem größtmöglichen Publikum zugänglich zu machen", so Joly weiter.  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/