Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/windows-10-mobile-update-fuer-windows-phones-bringt-outlook-zum-absturz-1811-137636.html    Veröffentlicht: 10.11.2018 12:06    Kurz-URL: https://glm.io/137636

Windows 10 Mobile

Update für Windows-Phones bringt Outlook zum Absturz

Keine E-Mails oder Termine mehr: Ein Update für Windows 10 Mobile bringt die App Outlook auf Windows-Phones zum Abstürzen. Viele Nutzer berichten in Foren darüber und sind verärgert. Microsoft hat bereits einen Fix parat.

Besitzer von Windows-Phone-Geräten berichten, dass bei ihnen seit kurzem das Mailprogramm Outlook und der dazugehörige Kalender abstürzen. Der Fehler hängt wohl mit dem Update 16006.11001.200083.0 zusammen, welches am 8. November 2018 für Windows 10 Mobile aufgespielt wurde. Die Diskussion der Onlinecommunity Reddit zeigt, dass es durchaus noch Nutzer von Windows Phones gibt und dass der Fehler sehr häufig auftritt.

Der Threadersteller Zyoneatslyons nutzt ein Lumia Icon und ist selbst überrascht, dass es so viele Antworten auf seinen Forenthread gibt. Zahlreiche weitere Nutzer können ihre E-Mails seit 24 Stunden nicht mehr abrufen und sind entsprechend verärgert. Der Besitzer eines HP Elite X3 konnte das Verhalten hingegen nicht bestätigen. Auf dem Telefon wird eine etwas höhere Versionsnummer angezeigt: 16006.11001.200096.0 statt 16006.11001.200083.0.

Das Problem ist, dass Microsoft für etwas ältere Windows-Phone-Geräte keinen Support für neue Windows-10-Mobile-Builds mehr anbietet. Das Elite X3 gehört zu den letzten hergestellten Geräten mit diesem Betriebssystem. Das Lumia Icon ist schon etwas älter.

Microsoft reagiert und stellt Fix bereit

Microsoft hat bereits auf die Fehlerberichte geantwortet: "Wir wissen, dass viele Nutzer eines Windows-Phones von Abstürzen in Outlook und dem Outlook-Kalender seit dem aktuellen Update 6006.11001.200083.0 betroffen sind, die Telefone mit Windows-Builds RS1 nutzen. Wir entschuldigen uns dafür und unsere Entwickler arbeiten schnell an einer Lösung."

Mittlerweile hat Microsoft das Update 6006.11001.200100.0 entwickelt, welches das Unternehmen in Etappen verteilen wird. Das schreibt das Unternehmen im Feedback-Hub. Daher werden einige Nutzer wohl noch etwas länger auf ein funktionierendes Outlook warten müssen.  (on)


Verwandte Artikel:
Windows Phone 7.5 und 8.0: Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab   
(20.02.2018, https://glm.io/132864 )
Microsoft: Aktivierungsserver erkennt Windows-10-Lizenz nicht mehr   
(09.11.2018, https://glm.io/137621 )
Hero 4 Session ausprobiert: Gopros neuer Zauberwürfel   
(06.07.2015, https://glm.io/115048 )
Microsoft: Viel Neues rund um den Kalender und die App von Outlook   
(02.05.2018, https://glm.io/134170 )
Winphone 5.0: Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen   
(17.11.2017, https://glm.io/131202 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/