Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/kuenstliche-intelligenz-auch-samsung-soll-soc-mit-zwei-ki-kernen-produzieren-1811-137528.html    Veröffentlicht: 06.11.2018 11:42    Kurz-URL: https://glm.io/137528

Künstliche Intelligenz

Auch Samsung soll SoC mit zwei KI-Kernen produzieren

Bisher hat Samsung noch kein eigenes SoC mit einer dedizierten Hardwarelösung für die Berechnung von KI-Operationen entwickelt. Südkoreanischen Quellen zufolge soll sich das ändern: Für das kommende Galaxy-S-Gerät soll ein SoC mit zwei KI-Kernen entwickelt werden.

Samsung soll an der Entwicklung eines SoC mit integriertem dualem KI-Chip arbeiten. Darüber berichtet die südkoreanische Webseite ETNews unter Berufung auf Quellen innerhalb der Branche.

Demnach soll der Chip im 7-nm-Verfahren hergestellt werden und zwei KI-Kerne haben. Samsung stellt bislang noch kein SoC her, das überhaupt über eine dedizierte KI-Hardware verfügt. Bisher werden entsprechende Berechnungen von der normalen CPU geleistet, wie etwa im Galaxy Note 9.

Samsung würde dem Bericht zufolge zu Huawei aufstoßen, das mit dem Kirin 980 bereits ein SoC mit dualer Neural Processing Unit (NPU) herstellt. Der Kirin 980 ist im Mate 20 Pro verbaut, der Chip wurde auf der Ifa 2018 in Berlin vorgestellt.

Dualer KI-Chip beschleunigt bestimmte Berechnungen

Ein dualer KI-Chip soll entsprechende KI-Berechnungen beschleunigen. So sollen etwa Bilder schneller analysiert werden können. Laut Huawei ermöglicht die duale NPU im Kirin 980 unter anderem KI-basierte Bildmanipulationen im Videomodus der Kamera des Mate 20 Pro. Nutzer können hier beispielsweise nur Personen farblich erscheinen lassen, der Rest des Videobildes hingegen ist schwarz-weiß.

Laut ETNews soll der neue Exynos-Chip mit den dualen KI-Kernen im kommenden Galaxy-S-Smartphone verbaut werden, das die Nachrichtenseite als Galaxy S10 bezeichnet. Das Smartphone soll im ersten Halbjahr 2019 erscheinen, was angesichts der vergangenen Veröffentlichungsdaten der Galaxy-S-Serie nicht überraschend wäre.

 (tk)


Verwandte Artikel:
Samsung Exynos 9810: Chip des Galaxy S9 soll doppelt so schnell sein   
(04.01.2018, https://glm.io/131950 )
Samsung: Socken sauber, Kuchen fertig, Kühlschrank voll   
(30.08.2018, https://glm.io/136283 )
Hört aufs Wort: Samsung stellt Sprachassistenten Bixby vor   
(20.03.2017, https://glm.io/126831 )
Quartalszahlen: Samsung macht Gewinn mit Speicher, nicht mit Smartphones   
(31.10.2018, https://glm.io/137432 )
Apple: Kein Mittelklasse-iPhone ohne Mittelklasse-SoC   
(30.10.2018, https://glm.io/137371 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/