Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/statt-rivals-ea-bereitet-rueckkehr-von-command-conquer-auf-pc-vor-1810-137083.html    Veröffentlicht: 12.10.2018 10:51    Kurz-URL: https://glm.io/137083

Statt Rivals

EA bereitet Rückkehr von Command & Conquer auf PC vor

Mit dem für mobile Endgeräte angekündigten C&C Rivals hat Electronic Arts die Community gegen sich aufgebracht, nun wird es wohl doch wieder Command & Conquer für den PC geben. Neben Remasters (ohne Mikrotransaktionen!) könnte auch ein ganz neues Spiel erscheinen.

In einem offenen Brief an die Community kündigt Jim Vessella von Electronic Arts an, dass die Strategiespielserie Command & Conquer vermutlich vor der Rückkehr auf den PC steht. Vessella ist in der Szene kein Unbekannter: Er war als Produzent vor über zehn Jahren unter anderem an der Entwicklung von C&C Alarmstufe Rot 3 beteiligt, er gilt den meisten Fans als einer der "Guten". Der Entwickler äußert Verständnis für den Ärger der Community darüber, dass EA im Sommer 2018 nach viel Tamtam mit Rivals lediglich ein Command & Conquer für iOS und Android angeündigt hat; Spieler in Nordamerika können es bereits als Beta ausprobieren.

Vessella schreibt, dass sein Team darüber nachdenkt, die PC-Klassiker als Remaster-Versionen neu aufzulegen. Außerdem mache man sich Gedanken, wie man das 25-jährige Serienjubiläum im kommenden Jahr feiern könne - das könnte ein ganz neues Spiel bedeuten. Was die Remasters angeht, schreibt ein weiterer Entwickler von EA in den Kommentaren unterhalb des offenen Briefs, dass diese in jedem Fall ohne Mikrotransaktionen erscheinen würden. Vessella selbst fügt noch hinzu, dass die Neuauflagen mit der Benutzerführung von Tiberium Wars ausgestattet werden könnten.

Bei der Community kommen die Andeutungen recht gut an - jedenfalls sehr viel besser als Rivals. In den Kommentaren halten sich nach dem Eindruck von Golem.de die Wünsche nach Remasters von den Linien Generals und Alarmstufe Rot ungefähr die Waage. Neben zeitgemäßer Grafik wollen einige auch angepasste KI- und Wegfindungsroutinen und Ähnliches.

Das letzte Spiel der Serie ist das im Mai 2012 veröffentlichte Browsergame Tiberium Alliances, das allerdings kaum ein Fan ernst nimmt. Vielen gilt das 2008 auf den Markt gebracht Alarmstufe Rot 3 als letztes wirklich gutes Command & Conquer. Bei dem 2010 erschienen C&C 4 Tiberian Twilight fehlen klassische Elemente wie der Abbau von Ressourcen und der Aufbau von Basen.  (ps)


Verwandte Artikel:
Spieletest: Command & Conquer 4 - Tiberian Twilight   
(16.03.2010, https://glm.io/73877 )
Spieletest: Command & Conquer - Alarmstufe Rot 3   
(03.11.2008, https://glm.io/63315 )
Electronic Arts: Command & Conquer kehrt als Mobile Game zurück   
(09.06.2018, https://glm.io/134865 )
Victory Games: EA stellt Command & Conquer ein   
(29.10.2013, https://glm.io/102430 )
Mobile-Games-Auslese: Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs   
(03.09.2018, https://glm.io/136300 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/