Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/smart-plug-amazon-bringt-eigene-smarte-steckdose-auf-den-markt-1809-136686.html    Veröffentlicht: 20.09.2018 21:22    Kurz-URL: https://glm.io/136686

Smart Plug

Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

Mit smarten Steckdosen kann die eigene Wohnung oder das eigene Haus intelligenter gemacht werden. Die Steckdosen sind über Apps steuerbar, können auf Zuruf mit smarten Lautsprechern umgeschaltet oder mittels Zeitschaltung automatisiert ein- oder ausgeschaltet werden. In diesem Marktsegment wird Amazon ebenfalls aktiv und sieht den Smart Plug vor allem als Ergänzung zu Alexa-Lautsprechern.

Der Smart Plug von Amazon benötigt keine zentrale Steuereinheit, sondern kann direkt über einen Alexa-Lautsprecher auf Zuruf bedient werden. Die Steckdose wird über WLAN angesteuert. Wenn an die smarte Steckdose eine Lampe gesteckt wird, kann diese Lampe mit Sprachbefehlen ein- und ausgeschaltet werden. Dafür muss keine smarte Lampe wie etwa Philips Hue angeschafft werden.

Aber auch eine Kaffeemaschine, ein Wasserkocher oder ähnliches kann darüber so benutzt werden, dass die betreffenden Geräte aus der Ferne eingeschaltet werden können.

Wenn die Steuerung per Sprache nicht erwünscht ist, kann die Steckdose auch über die Alexa-App geschaltet werden. Hier können auch Routinen angelegt werden, um Aufgaben zu automatisieren. Das spontane Umschalten über die Alexa-App wird darüber keine Freude bereiten, weil diese App immer noch lange zum Starten braucht und eher träge reagiert. Es kann einige Sekunden dauern, bis Menüpunkte in der App aufgerufen sind.

Offen ist derzeit, ob die smarte Steckdose auch mit dem Google Assistant oder Apples Siri angesprochen werden kann. Viele Smart-Home-Hersteller unterstützen Alexa, Google Assistant und Siri, damit der Kunde entscheiden kann, mit welchem digitalen Assistenten er arbeiten möchte.

Amazon will die smarte Steckdose namens Smart Plug für 30 Euro am 17. Oktober 2018 auf den Markt bringen, die Vorbestellung ist bereits möglich. Damit liegt die Steckdose im Preisbereich anderer smarter Steckdosen, die aber teilweise einen Smart-Home-Hub benötigen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Echo Input: Amazon macht jede Musikanlage für 40 Euro Alexa-fähig   
(21.09.2018, https://glm.io/136688 )
Amazon: Echo Show mit Browser, Skype und großem Display   
(20.09.2018, https://glm.io/136687 )
Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon   
(20.09.2018, https://glm.io/136685 )
Telefonieren mit Echo-Lautsprechern: Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland   
(20.09.2018, https://glm.io/136684 )
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass   
(20.09.2018, https://glm.io/136683 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/