Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0104/13664.html    Veröffentlicht: 26.04.2001 12:11    Kurz-URL: https://glm.io/13664

Nielsen: Fast jeder zweite US-Internetnutzer shoppt online

Amazon und eBay dominieren

Laut einer von Nielsen NetRatings und Harris Interactive im März 2001 durchgeführten Online-Umfrage unter 39.000 US-amerikanischen Internetnutzern nutzte fast jeder Zweite Online-Shopping-Angebote. Das Einkaufsvolumen soll sich im März auf 3,5 Milliarden Dollar belaufen haben.

Die E-Commerce-Ausgaben haben sich laut Nielsen somit um 35,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Der Bereich Online-Travel verzeichnete Zuwächse von 58,5 Prozent auf 1 Milliarde Dollar, während der Bereich Textilien und Accessoires sogar um 122,3 Prozent auf 368 Millionen Dollar zulegte.

"E-Commerce-Aktivitäten gehören schon fast zum täglichen Leben", erklärt Sean Kaldor, Vice President E-Commerce bei Nielsen NetRatings. 81,2 Prozent aller Amerikaner über 18 Jahre mit einem Internetzugang haben Nielsen zufolge schon online eingekauft, seitdem sie das Internet nutzen.

Bei den befragten US-Online-Shoppern stand Amazon.com im März mit 15,1 Prozent Marktanteil am besten da, wurde allerdings dicht gefolgt vom Online-Auktionshaus eBay mit einem Marktanteil von 14,5 Prozent. Mit größerem Abstand folgen BMG Entertainment (4,3 Prozent), Barnes & Noble (3,8 Prozent) und Columbia House (3.7 Prozent).  (ck)


© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/