Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/container-orchestrierung-google-uebergibt-kubernetes-infrastruktur-an-community-1808-136284.html    Veröffentlicht: 30.08.2018 12:20    Kurz-URL: https://glm.io/136284

Container-Orchestrierung

Google übergibt Kubernetes-Infrastruktur an Community

Seit der Gründung von Kubernetes pflegt Google die wichtige Infrastruktur des Projekts in der eigenen Cloud. Google übergibt die Pflege der Infrastruktur nun offiziell an die CNCF-Community und spendet Cloud-Ressourcen im Wert von neun Millionen US-Dollar.

Das Projekt zur Container-Orchestrierung Kubernetes ist ursprünglich von Entwicklern bei Google erstellt und in der Anfangsphase auch durch das Unternehmen gepflegt worden. Inzwischen ist die Software selbst ein Projekt der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) und wird von dessen Community gepflegt. Einen Teil der Infrastruktur für das Projekt hat Google aber bisher auch weiterhin selbst gepflegt. Dies übergibt das Unternehmen nun aber ebenfalls an die CNCF.

Diese betrifft unter anderem die Test-Infrastruktur für Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery (CD), das Bereitstellen verschiedener Container-Downloads sowie weitergehende Dienste wie etwa DNS, die alle auf Google Cloud Platform (GCP) laufen, wie das Unternehmen schreibt. Die Betreuung dieser und weitere Dienste übernimmt nun also offiziell die CNCF.

In einer Mitteilung schreibt die CNCF dazu: "Mit diesem Schritt werden CNCF- und Kubernetes-Community-Mitglieder die Verantwortung für den täglichen Betrieb der Kubernetes-Projekte übernehmen. Die Verantwortlichkeiten umfassen operative Aufgaben für die Entwicklung von Kubernetes wie Tests und Builds sowie Wartung und Betrieb für den Vertrieb von Kubernetes".

Zusätzlich zu der Übertragung von Rechten und Verantwortung unterstützt Google den damit einhergehenden Übergang mit sogenannten GCP-Credits im Wert von neun Millionen US-Dollar verteilt auf drei Jahre. Damit sollen die laufenden Kosten für die Infrastruktur beglichen werden. Angaben von Google zufolge soll ein großer Teil dieser Spende auf das Testen der Skalierbarkeit von Kubernetes verwendet werden.  (sg)


Verwandte Artikel:
Shielded VMs: Googles Cloud sichert VMs und Container stärker ab   
(26.07.2018, https://glm.io/135705 )
Webserver: Nginx unterstützt gRPC-Protokoll   
(20.03.2018, https://glm.io/133420 )
Cloud Services Platform: Google schnürt Dienste-Paket für hybriden Cloud-Einsatz   
(25.07.2018, https://glm.io/135674 )
Linux-Kernel: Google baut Mini-Treiber-Schicht für unbekannten Apex-Chip   
(09.07.2018, https://glm.io/135380 )
Container: Intels Clear-Linux-Distro wechselt zu Kata Containers   
(12.07.2018, https://glm.io/135449 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/