Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/ultra-hd-lg-und-samsung-zeigen-8k-fernseher-mit-oled-und-qled-1808-136278.html    Veröffentlicht: 30.08.2018 11:07    Kurz-URL: https://glm.io/136278

Ultra-HD

LG und Samsung zeigen 8K-Fernseher mit OLED und QLED

Vierfache 4K-Auflösung mit aktueller Panel-Technologie: LG hat einen 88-Zoll-Fernseher mit OLED vorgestellt, Samsung die neue QLED-Generation mit 65 Zoll bis 85 Zoll und eigenem Chip für 8K-Upscaling.

LG und Samsung haben die Ifa 2018 in Berlin genutzt, um ihre neuen Fernseher zu präsentieren: Alle Modelle lösen mit 8K-UHD auf, also 7.680 x 4.320 Pixeln und damit dem vierfachen von 4K-UHD mit 3.840 x 2.160 Pixeln. Die TV-Geräte von Samsung werden explizit mit High Dynamic Range beworben, bei LG fehlt überraschend der Hinweis auf HDR.

Bei Samsung umfasst die Vorstellung drei Geräte der Q900-Serie, die ab Mitte Oktober 2018 vorerst exklusiv bei Media Markt und Saturn verfügbar sein sollen. Die Palette reicht vom GQ65Q900 für 5.000 Euro bis zum GQ85Q900 für 15.000 Euro, die 82-Zoll-Variante gibt es hierzulande offenbar nicht. Für das Topmodell nennt Samsung eine Spitzenhelligkeit von 4.000 Candela pro Quadratmeter per LED-Hintergrundbeleuchtung, welche das QLED-Panel samt Nanopartikel anstrahlt; zur Anzahl der LED-Zonen äußerten sich die Südkoreaner nicht.

Mit in den Q900-Fernsehern steckt ein als Quantum Processor 8K bezeichneter Chip, den Samsung bereits im Januar demonstrierte: Beim Upscaling von etwa 1080p findet eine Kantenverbesserung, eine Detailverbesserung und eine Entstörung des Materials statt. Zudem sucht der Fernseher in einer Datenbank nach besser aufgelösten Versionen des aktuell betrachteten Materials und der Algorithmus soll im Laufe der Zeit dazulernen. Dafür arbeitet der Hersteller mit Content-Anbietern zusammen, die Zugriff auf ihr Material geben. Wir empfanden das Upscaling als qualitativ hochwertig.

LG wiederum hält sich mit Informationen zurück, der 8K-OLED hat weder einen Namen noch einen Termin oder einen Preis. Offiziell wird der TV als reine Technologiedemonstration bezeichnet.  (ms)


Verwandte Artikel:
Notebook: BOE zeigt 13,3-Display mit 8K-Auflösung   
(24.05.2018, https://glm.io/134558 )
Streaming: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime   
(03.08.2018, https://glm.io/135813 )
Samsung Q9FN: QLED-Fernseher bekommen direkte Hintergrundbeleuchtung   
(08.03.2018, https://glm.io/133216 )
Flexibles Display: BOE lässt hauchdünnes Panel im Luftstrom flattern   
(25.05.2018, https://glm.io/134512 )
LG Display: Flexibles OLED-Display zum Durchgucken   
(24.05.2018, https://glm.io/134544 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/