Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/butterfly-mechanismus-klemmende-tasten-auch-beim-macbook-pro-2018-1808-136100.html    Veröffentlicht: 21.08.2018 09:45    Kurz-URL: https://glm.io/136100

Butterfly-Mechanismus

Klemmende Tasten auch beim Macbook Pro 2018

Die Tastatur des neuen Macbook Pro 2018 hat mit klemmenden Tasten ebenfalls Probleme, obwohl Apple extra den Mechanismus überarbeitet und eine Dichtung eingeführt hat. Nutzer haben teilweise schon nach wenigen Tagen Schwierigkeiten mit hängenden oder mehrfach auslösenden Tasten.

Die überarbeitete Butterfly-Tastatur in Apples neuen Macbook-Pro-Modellen hat zwar einen besseren Schutz vor eindringendem Schmutz, doch das hilft offenbar nicht immer. Anwender beklagen auch beim Macbook Pro 2018 klemmende Tasten. Dadurch kommt es einerseits zu Tastenprellern, so dass Zeichen doppelt geschrieben werden. Andererseits wird schon mal ein Tastendruck nicht erkannt und der betreffende Buchstabe nicht geschrieben.

Apple hatte vorsorglich gleich zum Verkaufsstart darauf hingewiesen, dass die neue Version der Butterfly-Tastatur nicht die Ausfälle verhindert, die bei einigen Besitzern der Vorgängermodelle des Macbook und Macbook Pro auftreten. Der Reparaturdienstleister iFixit fand aber eine Gummimembran unter den Tasten, die offenbar verhindern soll, dass Schmutzpartikel unter die Tasten gelangen.

Auf Twitter bemerkt Stephen Hackett beispielsweise süffisant, dass gerade einmal 23 Tage zwischen dem Kauf des Macbook Pro 2018 und den ersten Tastaturproblemen vergangen sind. Auch John Gruber von Daring Fireball moniert Probleme mit klemmenden Tasten.

2015 führte Apple den neuen Tastaturmechanismus Butterfly ein, der beim Macbook und beim Macbook Pro verwendet wird. Zuvor hatte Apple bei Notebook-Tastaturen meist einen Scherenmechanismus eingesetzt. Der Butterfly-Mechanismus hat einen sehr geringen Tastenhub. Dadurch kippeln die Tasten nicht, auch wenn ihre Ränder getroffen werden. Mit dem geringen Tastenhub wollte Apple erreichen, das Notebook besonders dünn bauen zu können.

Für Besitzer der älteren Notebookgeneration von Apple, die Probleme mit den Tasten haben, gibt es mittlerweile Abhilfe. So hatte Apple im Juni 2018 eingeräumt, dass die Tastaturen in den Macbook- und Macbook-Pro-Modellen fehlerhaft sein könnten und ein kostenloses Austauschprogramm gestartet.  (ad)


Verwandte Artikel:
Apple: Knackgeräusche aus Lautsprechern des Macbook Pro 2018   
(08.08.2018, https://glm.io/135895 )
Macbook-Reparatur: Keine verbesserte Tastatur für ältere Apple-Notebooks   
(20.07.2018, https://glm.io/135583 )
Apples Macbook Pro: Neue Butterfly-Tastatur schützt besser vor Schmutz   
(14.07.2018, https://glm.io/135473 )
Neues Macbook Pro: Verbesserte Tastatur soll nicht gegen Ausfälle gefeit sein   
(13.07.2018, https://glm.io/135459 )
Tastatur-Austausch: Apple kann Tasten am Macbook nicht einzeln reparieren   
(01.07.2018, https://glm.io/135244 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/