Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/apple-iphones-sollen-kuenftig-ohne-klinkenadapter-kommen-1808-135836.html    Veröffentlicht: 04.08.2018 15:15    Kurz-URL: https://glm.io/135836

Apple

iPhones sollen künftig ohne Klinkenadapter kommen

Nach der Entfernung der Klinkenbuchse hatte Apple seine iPhones stets mit einem Adapter ausgeliefert, um Klinken-Kopfhörer an die Lightning-Buchse anzuschließen. Dieser soll in Zukunft nicht mehr beiliegen, meldet ein Finanzinstitut unter Bezugnahme auf den Hersteller der Dongles.

Cirrus Logic, einer der Hersteller des Klinkenbuchse-Lightning-Adapters für iPhones, soll laut einem internen Analyseschreiben des britischen Finanzinstitutes Barclays bestätigt haben, dass Apple seinen kommenden iPhones keinen Adapter mehr beilegen wird. Das berichtet die Internetseite Macrumors.

Apple hatte seine iPhones mit einem derartigen Adapter verkauft, nachdem sich das Unternehmen entschlossen hatte, auf eine Klinkenbuchse für Kopfhörer zu verzichten. Mit Hilfe des Dongles können Nutzer ihre bisherigen Kopfhörer weiter verwenden, wenn sie keine Lust auf die mitgelieferten Ohrstecker mit Lightning-Anschluss oder Bluetooth-Kopfhörer haben.

Adapter wird auch einzeln verkauft

Sollte Apple den Adapter nicht mehr beilegen, müssten Nutzer sich selbst einen besorgen. Es ist anzunehmen, dass Apple wie bisher den Dongle auch einzeln verkauft. In Deutschland kostet der Adapter neun Euro. Apples iPads haben bisher weiterhin einen Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Gesichert ist der Schritt, den Adapter nicht mehr beizulegen, allerdings nicht. Denkbar ist auch, dass Apple einfach den Hersteller gewechselt hat. Andererseits könnte das Unternehmen mit einer solchen Entscheidung unter Umständen die Verkäufe des eigenen Zubehörs steigern. Es ist möglich, dass sich Nutzer dann zum Kauf drahtloser Kopfhörer wie der Airpods entscheiden.

Mit der Veröffentlichung der neuen iPhones wird im Herbst dieses Jahres gerechnet. Ob dann ein Adapter beiliegt oder nicht, wird sich zeigen.

 (tk)


Verwandte Artikel:
Crypto Wars: Facebook soll Messenger-Chats entschlüsseln   
(20.08.2018, https://glm.io/136086 )
Onavo Protect: Facebook muss fragwürdige App aus Apples Store entfernen   
(23.08.2018, https://glm.io/136148 )
Apple: iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten   
(17.08.2018, https://glm.io/136048 )
QWA-AC2600: Qnap stellt WLAN-Adapter mit zwei Netzwerkkarten vor   
(25.05.2018, https://glm.io/134587 )
iTunes-Provision: Netflix will kein Geld mehr an Apple zahlen   
(22.08.2018, https://glm.io/136120 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/