Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/google-und-cisco-webex-bekommt-verstaerkung-durch-gsuite-und-google-ki-1807-135670.html    Veröffentlicht: 25.07.2018 11:22    Kurz-URL: https://glm.io/135670

Google und Cisco

Webex bekommt Verstärkung durch Gsuite und Google-KI

Cisco und Google kündigen eine Zusammenarbeit an. Für den Netzwerkhersteller bringt das Cloud-Dienste und die verbreitete Gsuite für Webex. Ein Android-SDK ermöglicht die Integration von Cisco-Diensten in Apps und im Kundenservice kann Googles KI unterstützen.

Der Netzwerkhersteller Cisco hat auf der Konferenz Cloud Next in San Francisco eine Kooperation mit Google angekündigt. Das Unternehmen will Cloud-Dienste wie Gsuite und Googles künstliche Intelligenzen für seine Produkte nutzen. Das betrifft beispielsweise Ciscos Contact-Center-Software, die die darauf spezialisierte Google Contact Center AI integrieren wird. Webex wird Gsuite-Add-Ons erhalten und ein Android SDK ermöglicht es Entwicklern, Cisco-Dienste in ihre Apps einzubauen.

"Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen werden die Art, wie wir arbeiten, drastisch verändern", schreibt Cisco. Googles Algorithmen sollen vorerst dabei helfen, Mitarbeitern im Kundendienst relevante Informationen über ihre Kunden zu übermitteln. Das können laut Cisco wichtige Dokumente oder automatisierte Analysen sein.

Google gibt an, dass die Contact Center AI zudem auch automatische Anrufe tätigen kann und selbstständig relevante Fragen stellt. Ein solches System könnte als zentrale Anlaufstelle in einem Callcenter fungieren. Das System lässt sich in bereits existierende Software einbauen. Da sich Cisco selbst indirekt als weniger erfahren mit dem Thema KI sieht, ist eine Kooperation logisch.

Video-Meetings in Android-Smart-Glasses

Cisco will außerdem das Software Development Kit Webex Teams Android SDK verteilen, mit dem Funktionen wie Cisco Calling und Cisco Meetings in Android-Apps eingebettet werden können. Ein Anwendungszenario nennt das Unternehmen: die Integration eines Video-Meetings in Android-gesteuerte Smart Glasses - unter dem Motto "Sieh, was ich sehe".

Für die Kollaborationssoftware Cisco Webex will das Unternehmen Gsuite-Programme wie Docs, Sheets, Slides und Forms integrieren. Diese Werkzeuge ermöglichen etwa das gemeinsame Arbeiten an Textdokumenten oder das Teilen von Präsentationen. Cisco bewirbt diese Neuerung mit: "Verteilen Sie es (das Dokument) einmal und bearbeiten Sie es so oft Sie wollen". Weitere Neuerungen, die aus der Zusammenarbeit resultieren, sollen folgen.  (on)


Verwandte Artikel:
Cisco: Noch immer Sicherheitslücken in Webex   
(19.07.2017, https://glm.io/129008 )
G Suite: Google öffnet Hangouts Meet für andere Konferenzsysteme   
(05.06.2018, https://glm.io/134768 )
Alibaba: Für 15 Milliarden Dollar Quanten, KI und Iot erforschen   
(11.10.2017, https://glm.io/130553 )
Telekom-Software: Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar   
(23.10.2017, https://glm.io/130766 )
Dual EC: Wie Cisco, Avast und die NSA TLS 1.3 behindern   
(19.12.2017, https://glm.io/131758 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/