Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/yager-berliner-entwicklerstudio-stellt-actionspiel-the-cycle-vor-1807-135606.html    Veröffentlicht: 20.07.2018 17:46    Kurz-URL: https://glm.io/135606

Yager

Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

Fortuna 3 - so heißt der Planet irgendwo am Rande der Galaxie, auf dem Spieler in The Cycle antreten. Der Shooter entsteht derzeit bei dem Berliner Entwicklerstudio Yager, das in der Community vor allem dank Spec Ops: The Line und Dreadnought einen guten Ruf genießt. Auf Fortuna 3 sollen Spieler in rund 20 Minuten so viele Aufgaben erledigen wie möglich: einen Gegenstand finden, ein außerirdisches Monster ausschalten oder Ähnliches. Dann müssen die Spieler noch ein Shuttle erreichen, um sich vor einem tödlichen Sturm in Sicherheit zu bringen.

Eine weitere Besonderheit soll sein, dass man ohne großen Aufwand während der Partie einen Pakt mit einem anderen Spieler schließen kann. Die jeweiligen Aufgaben werden dann zusammengelegt, um sie möglichst effizient abarbeiten zu können. Wenn man auf den Partner keine Lust mehr hat, soll sich die Zweckgemeinschaft ebenso unkompliziert wieder lösen lassen. Die nicht mehr Verbundenen sollen sich dann auch wieder gegenseitug unter Beschuss nehmen können.

Unklar ist derzeit unter anderem, wie stark Elemente aus Battle Royale in The Cycle einfließen. So denken die Entwickler darüber nach, den Platz auf dem rettenden Shuttle zu begrenzen. Wenn dort nur einer der Teilnehmer fliehen kann, dürften die Kämpfe darum an Pubg und Fortnite erinnern.

Auf der offiziellen Webseite schreibt Yager, dass viele Entscheidungen noch nicht endgültig gefallen seien und dass die Entwickler eng mit der Community zusammenarbeiten wollen. Neben dem Platz auf dem Shuttle sind auch Details wie die Rundenzeit und die Anzahl der Teilnehmer noch nicht final.

The Cycle soll Ende 2018 auf Steam im Early Access starten. Auf der Produkteseite können sich Interessierte schon jetzt für den Alphatest anmelden. Das Spiel soll zuerst für Windows-PC erscheinen, Konsolenfassungen könnten später folgen. Angaben zum Geschäftsmodell liegen bislang nicht vor.  (ps)


Verwandte Artikel:
Test Spec Ops The Line: Antikrieg in der Luxusstadt   
(02.07.2012, https://glm.io/92895 )
Yager: Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent   
(29.07.2015, https://glm.io/115487 )
Ubisoft: Ghost Recon Wildlands erhält Permadeath   
(20.07.2018, https://glm.io/135597 )
Battlefield 5: Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition   
(16.07.2018, https://glm.io/135484 )
Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab   
(19.07.2018, https://glm.io/135578 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/