Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/bug-samsungs-messenger-app-verschickt-ungewollt-fotos-1806-135230.html    Veröffentlicht: 29.06.2018 13:28    Kurz-URL: https://glm.io/135230

Bug

Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Nutzer von Samsung-Smartphones berichten über einen unangenehmen Bug der Messenger-App: Die Anwendung verschickt offenbar ungewollt und ohne Benachrichtigung an den Nutzer Fotos, teilweise ganze Galerien. Bisher scheint es nur Workarounds zu geben und noch keine echte Lösung.

Zahlreiche Nutzer auf Reddit berichten von einer schwerwiegenden Sicherheitspanne bei Samsung-Smartphones: Die hauseigene Messenger-App soll ohne Wissen und Zutun des Nutzers Fotos an Kontakte verschicken. In den Logs tauchen diese Nachrichten offenbar nicht auf, sollen aber in den Aufzeichnungen der Netzanbieter ersichtlich sein, da es sich um SMS handelt.

In verschiedenen Reddit-Threads melden sich hauptsächlich Nutzer des Galaxy S9 und des Galaxy Note 8, denkbar ist aber, dass der Fehler auch bei anderen Geräten auftritt. Im Laufe der Diskussion hat sich offenbar herausgestellt, dass der Bug mit einem Update der App kommt. So berichtet ein Nutzer, dass erst das Smartphone seiner Frau ihm Fotos geschickt habe; in der folgenden Nacht habe dann sein Gerät Bilder an seine Frau gesendet.

Unangenehme Situationen und mögliche Kosten können entstehen

Der Fehler kann je nachdem, was Nutzer mit ihrem Smartphone aufnehmen, zu unangenehmen Situationen führen. Es könnten aber nicht nur zu peinlichen Momenten führende Fotos verschickt werden, sondern auch Kosten entstehen - beispielsweise wenn MMS verschickt würden.

Eine offizielle Lösung von Samsung scheint es aktuell noch nicht zu geben. Nutzer können darauf achten, das jüngste Update der App nicht zu installieren. Ist die Aktualisierung bereits aufgespielt, können der Anwendung die Zugriffsrechte auf den Speicher entzogen werden. So kann sie nicht auf gespeicherte Fotos zugreifen und demnach auch keine Daten verschicken.  (tk)


Verwandte Artikel:
Apple vs. Samsung: Der jahrelange Streit um Patentrechte ist vorbei   
(28.06.2018, https://glm.io/135189 )
E-Mail-Adresse: Instagram bestätigt Sicherheitslücke in API   
(31.08.2017, https://glm.io/129803 )
Chat-App: Facebook bringt Autoplay-Videowerbung im Messenger   
(21.06.2018, https://glm.io/135070 )
Status-Updates: Whatsapp greift mit vergänglichem Status Snapchat an   
(21.02.2017, https://glm.io/126289 )
Datenschutz: Facebook-Bug schaltet Millionen Posts öffentlich   
(08.06.2018, https://glm.io/134842 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/