Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/airpower-interessenten-warten-seit-280-tagen-auf-apples-ladematte-1806-135034.html    Veröffentlicht: 20.06.2018 07:36    Kurz-URL: https://glm.io/135034

Airpower

Interessenten warten seit 280 Tagen auf Apples Ladematte

Apples Airpower-Ladematte soll iPhones, Airpods und die Apple Watch gleichzeitig aufladen, doch rund 280 Tage nach Ankündigung im September 2017 ist das Gerät noch immer nicht auf den Markt gekommen.

Seit Apples Ankündigung im September 2017 ist die drahtlose Ladematte Airpower noch immer nicht erschienen. Möglicherweise verzögern Abstimmungs- oder Produktionsprobleme den Marktstart. Bei der Airpower handelt es sich nämlich nicht um eine gewöhnliche Qi-Ladematte, sondern um ein Modul, mit dem mehrere Geräte geladen werden können. Das sieht der bisherige Qi-Standard nicht vor, weshalb Apple diesen zu erweitern versucht. Die dazu fehlende Erfahrung wollte Apple mit der Übernahme des auf Qi-Ladetechnik spezialisierten Anbieters Powerbyproxi erhalten.

Auf der Airpower-Matte ließen sich drei Geräte beliebig platzieren, kündigte Apple bei der Präsentation an. Es gibt zwar schon Ladematten für mehrere Geräte, doch dabei ist jedem ein fester Platz zugewiesen, damit das Aufladen direkt über der jeweiligen Spule funktioniert.

Als Apple das Gerät ankündigte, war nicht zu erwarten, dass sich das Unternehmen mehr als neun Monate Zeit lassen würde, es auf den Markt zu bringen. Apple kündigte das iPhone ungefähr sechs Monate vor dem Verkaufsstart an und bei der Apple Watch wurde die Ankündigung sieben Monate vor dem Verkaufsstart gemacht.

Jüngst gab es auf Reddit Berichte, denen zufolge die Geräte zu heiß würden, wenn sie mit Airpower geladen würden. Es gibt zudem Gerüchte, dass Apple die Ladematte absichtlich zurückhalte, um sie im Herbst 2018 zusammen mit neuen Airpods vorzustellen. Diese könnten schon mit einem Qi-fähigen Ladeetui ausgeliefert werden und mit verbesserten Mikrofonen, einer Geräuschreduzierung und einem wasserdichten Gehäuse ausgestattet sein.

Bei der Vorstellung des Airpower gab Apple nur einen sehr groben Zeitplan an. Die drahtlos arbeitende Ladestation solle irgendwann im Jahr 2018 auf den Markt kommen. Im Februar gab es dann die Vermutung, dass Airpower im März kommen werde. Zu welchem Preis Airpower auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt.  (ad)


Verwandte Artikel:
Qi-Ladestation: Apple wartet womöglich mit Airpower auf Airpods 2   
(26.04.2018, https://glm.io/134081 )
Apple: Warten auf die Airpower-Ladestation   
(15.04.2018, https://glm.io/133845 )
Intelligenter Highway: China will Straßen mit Solarzellen ausrüsten   
(12.04.2018, https://glm.io/133796 )
Smarte Lautsprecher im Test: JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand   
(18.06.2018, https://glm.io/134922 )
Apple: iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft   
(14.06.2018, https://glm.io/134967 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/