Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/online-shopsystem-adobe-will-magento-fuer-1-68-milliarden-dollar-kaufen-1805-134489.html    Veröffentlicht: 22.05.2018 11:00    Kurz-URL: https://glm.io/134489

Online-Shopsystem

Adobe will Magento für 1,68 Milliarden Dollar kaufen

Magento gehörte einst zu Ebay, jetzt wurde der E-Commerce-Shopsystemanbieter erneut verkauft. Adobe und Magento sind bereits seit Jahren Partner.

Adobe Systems will den Online-Shopsystem-Anbieter Magento Commerce für 1,68 Milliarden US-Dollar kaufen. Das gab der Softwarehersteller Adobe Systems am 21. Mai 2018 bekannt. Die Übernahme bietet eine Umsatzchance von etwa 13 Milliarden US-Dollar, sagte Brad Rencher, Executive Vice President Digital Experience bei Adobe, am Montag in einer Telefonkonferenz unter Berufung auf Marktforschungsunternehmen.

Die Transaktion, die voraussichtlich im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018 von Adobe abgeschlossen wird, unterliegt der behördlichen Genehmigung und den üblichen Abschlussbedingungen. Bis zum Abschluss der Transaktion würden die Unternehmen weiterhin unabhängig arbeiten.

Magento wurde im Jahr 2011 von Ebay übernommen. Im Jahr 2015 wurde die Firma im Rahmen eines 925-Millionen-US-Dollar-Vertrages von einer Gruppe von Investoren gekauft, darunter Permira, Sterling Partners, Longview Asset Management und Innotrac. Permira hat Magento im November desselben Jahres ausgegründet. Im September 2016 gingen Magento und Adobe eine strategische Partnerschaft ein. Durch die Kombination der Content- und Personalisierungsfunktionen von Adobe Experience Manager mit der Magento-Digital-Commerce-Suite sollten Händler ihre Kunden mit stärker personalisierten Nachrichten, Werbeaktionen und anderen Inhalten ansprechen können.

Magento: in PHP geschriebener Onlineshop

Im Jahr 2017 investierte die chinesische Investmentfirma Hillhouse Capital 250 Millionen US-Dollar in Magento. Dabei wurde das Unternehmen mit rund 700 Millionen US-Dollar bewertet. Hillhouse Capital verkauft seinen Anteil als Teil des Vertrages mit Adobe, erklärte Permira. Das Privatunternehmen Magento Commerce hat rund 750 Beschäftigte, Adobe gibt die Zahl seiner Mitarbeiter mit 18.000 an.

Magento ist ein in PHP geschriebener Onlineshop. Eine kostenlose Version wird als Community Edition unter einer freien Lizenz angeboten.  (asa)


Verwandte Artikel:
EU-Kommission: Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen   
(26.04.2018, https://glm.io/134094 )
Zero Day Exploit: Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet   
(14.04.2017, https://glm.io/127319 )
Startup: Paypal kauft iZettle für 2,2 Milliarden US-Dollar   
(18.05.2018, https://glm.io/134458 )
Agility Robotics: Lieferroboter Cassie kann laufen und Treppen steigen   
(03.05.2018, https://glm.io/134209 )
Entwicklungsumgebung: X.Commerce soll Shops, Paypal und eBay vereinen   
(13.10.2011, https://glm.io/87035 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/