Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/xbox-one-x-red-dead-redemption-in-4k-aufloesung-verfuegbar-1804-133773.html    Veröffentlicht: 11.04.2018 10:04    Kurz-URL: https://glm.io/133773

Xbox One X

Red Dead Redemption in 4K-Auflösung verfügbar

Erstmals gibt es den Klassiker Red Dead Redemption mit grafischen Verbesserungen: Auf der Xbox One X können Spieler in 4K-Auflösung durch den Wilden Westen reiten. Es gibt noch weitere Spiele mit ähnlich optimierter Optik.

Microsoft und Rockstar Games haben eine verbesserte Version von Red Dead Redemption für die Xbox One X veröffentlicht - es ist die erste Ausgabe des Westernklassikers mit optimierter Grafik. Dank nativer Unterstützung von 4K-Auflösungen wirkt das Bild wesentlich klarer, Details bei den Figuren und in der Welt sind besser zu erkennen. Ganz gelegentlich bedeutet das aber auch, dass nicht ganz so perfekte Stellen nun stärker auffallen.

Die verbesserte Fassung ist ohne weitere Zuzahlung verfügbar, wenn sich Red Dead Redemption bereits in der Bibliothek des Spielers befindet oder der seine alte Kauf-DVD in den Schacht schiebt. Ähnlich optimierte Grafik gibt es auf der Xbox One X auch für Darksiders, Gears of War 2, Portal 2 und Star Wars: The Force Unleashed. Alle sind schon länger - ohne Optimierungen für die X - abwärtskompatibel für die Xbox One erhältlich. Mit ähnlich verbesserten Neuauflagen für die Playstation 4 Pro ist derzeit nicht zu rechnen. Das von Rockstar San Diego entwickelte Red Dead Redemption kam 2010 für die Xbox 360 und die Playstation 3 auf den Markt. Der Nachfolger soll nach aktueller Planung am 26. Oktober 2018 für Playstation 4 und Xbox One erhältlich sein. Eine Version für Windows-PC wurde bislang nicht angekündigt.

Neben den speziell für die Xbox One X angepassten Titeln hat Microsoft in seinem Blog eine Reihe von weiteren Neuveröffentlichungen angekündigt. Dabei geht es um Spiele, die für die erste Xbox veröffentlicht wurden und nun eben auch auf der Xbox One spielbar sein werden. Am 17. April sollen unter anderem The Elder Scrolls III: Morrowind und Jade Empire erscheinen, am 26. April 2018 folgen unter anderem Star Wars Knights of the Old Republic 2: The Sith Lords, Full Spectrum Warrior und Destroy All Humans.

Nachtrag vom 11. April 2018, 16:50 Uhr

Wir haben den Artikel um einen eigenen Grafikvergleich erweitert und Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X ausprobiert. Abgesehen von minimal höherem Input Lag bei der Controllerumsetzung und dezentem Stocken an anderen Stellen als der Originalversion, die ebenfalls nicht flüssig lief, ist die emulierte Version auf der One X der 360-Version überlegen..  (ps)


Verwandte Artikel:
Spieletest: Red Dead Redemption - GTA im Wilden Westen   
(21.05.2010, https://glm.io/75292 )
Test GTA 5 Next Gen: Schöner leben und sterben in Los Santos   
(17.11.2014, https://glm.io/110586 )
Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser   
(07.11.2017, https://glm.io/130975 )
Onlinespiele: Zwischen Online-Ehre und Opferrolle   
(23.03.2018, https://glm.io/133489 )
AMD Freesync: Xbox One erhält variable Bildraten   
(12.03.2018, https://glm.io/133287 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/