Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/gamescom-2018-vorverkauf-fuer-privat-und-fachbesucher-gestartet-1803-133076.html    Veröffentlicht: 01.03.2018 11:26    Kurz-URL: https://glm.io/133076

Gamescom 2018

Vorverkauf für Privat- und Fachbesucher gestartet

Die Tickets für die Privatbesucher dürften wieder schnell ausverkauft sein: Der Veranstalter Koelnmesse hat den Vorverkauf für die Spielemesse Gamescom eröffnet, die im August 2018 stattfindet. Erstmals gibt es Karten für ganze Schulklassen.

Am 1. März 2018 beginnt der Vorverkauf für Eintrittskarten zur Kölner Spielemesse Gamescom. Das gilt für Fach- und für Privatbesucher, wirklich sputen sollten sich nach den Erfahrungen aus den Vorjahren aber vor allem Letztere - in den vergangenen Jahren waren die verfügbaren Kontingente nämlich relativ schnell ausverkauft. Privatbesucher können maximal fünf Karten vorab ordern. Der Standardpreis liegt im Vorverkauf bei 15,50 Euro pro Tag (Mittwoch bis Freitag) und bei 20,50 Euro am Samstag.

Auch 2018 gibt es laut Veranstalter Koelnmesse wieder ein begrenztes Kontingent an 33,50 Euro teuren Early-Bird-Tickets, mit denen Privatbesucher am Mittwoch und Donnerstag eine Stunde früher als alle anderen (also ab 9 Uhr) die Messehallen stürmen können. Ganz generell weist der Veranstalter darauf hin, dass es an den Messetagen nur dann kurzfristig Tageskarten und damit Zugang gibt, wenn andere Besucher das Gelände verlassen - es ist also mit vermutlich sehr langen Wartezeiten zu rechnen.

Erstmals für die Gamescom 2018 gibt es Tickets für ganze Klassen. Damit können mindestens zehn Personen zum stark reduzierten Preis von jeweils 6,50 Euro auf die Messe - und zwar am Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Das Angebot gilt allerdings nur für Klassen aus Bundesländern, in denen die Sommerferien schon beendet sind, also nicht für Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Die Gamescom 2018 findet vom 21. bis 25. August 2018 statt, Privatbesucher haben vom 22. bis 25. August 2018 Zugang - der Samstag ist also erneut der letzte Messetag. Auf der Kölner Großveranstaltung dürfte es erneut voll werden, im Jahr 2017 haben sich dort insgesamt rund 355.000 Besucher gedrängelt. Neben der Messe selbst sind wieder zahlreiche Zusatzveranstaltungen geplant, etwa die Entwicklerkonferenz Devcom, die am 19. und 20. August 2018 stattfindet.  (ps)


Verwandte Artikel:
Gamescom 2018: Mit viel Strategie nach Köln und Azeroth   
(13.08.2018, https://glm.io/135973 )
Battlefield 5: Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition   
(16.07.2018, https://glm.io/135484 )
Gamescom 2017: Separate Eingänge und Kontrollen für Cosplayer   
(14.07.2017, https://glm.io/128923 )
Anti-Tamper: Spiele mit und ohne Denuvo im Vergleich   
(10.08.2018, https://glm.io/135949 )
Red Dead Redemption 2: Gesprengte Erwartungen und ein Kriegsbeil   
(03.08.2018, https://glm.io/135828 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/